Die Zahl der Masern-Fälle hat sich in Österreich im Vergleich zum Jahr 2017 mehr als verdreifacht während die Impfrate sinkt. Die Österreichische Ärztekammer appelliert daher an Ärzte und Patienten, den Impfstatus regelmäßig zu kontrollieren. Eine generelle Impfpflicht soll es vorerst aber nicht geben.

Aussendungen zu diesem Thema (22.08.2018 - 31.08.2018):

Masern: Österreichische Ärztekammer alarmiert über massiven Anstieg

Appell an Patienten und Ärzte: Impfstatus regelmäßig überprüfen

OTS0017
23.08.2018 08:55

Alarmierende Masern-Zahlen: Volksanwalt Kräuter appelliert an gesundheitspolitische Verantwortung

Günther Kräuter: „Impfpflicht in die geplante Reform des Mutter-Kind-Passes aufnehmen“

OTS0066
22.08.2018 10:41