Chefwechsel in der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB): Ab dem 1. September 2018 wird Harald Mahrer (45) neuer OeNB-Präsident. Er löst damit Claus Raidl ab. Mahrer bekleidet derzeit bereits unter anderem das Amt des Wirtschaftsbundpräsidenten und ist Präsident der Wirtschaftskammer (WKÖ) und des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo).

Aussendungen zu diesem Thema (22.08.2018 - 31.08.2018):

UNOS zu Mahrer: „Kammerreform ist kein Teilzeit-Job“

UNOS Bundessprecher Schuster: Mahrer hat offenbar schon nach wenigen Monaten Reformeifer aufgegeben

Standortentwicklungsgesetz – Schieder fordert „Zurück an den Start“

Kritik an „zutiefst problematischen“ Postenbesetzungen in der Nationalbank

OTS0091
23.08.2018 11:33

Liste Pilz/Rossmann: Schluss mit dem Postenschacher

Liste Pilz ist für Abschaffung der Nationalbank-Präsidenten

OTS0142
22.08.2018 13:55

Jungwirth zu OeNB-Postenbesetzung: Jedi-Ritter Mahrer erhält "die Macht" von Meister Kurz!

Ämterkumulierung ermöglicht Kurz die Republik noch besser zu steuern.

OTS0125
22.08.2018 13:00

OeNB – Krainer sieht bei Mahrer klare Unvereinbarkeit mit Wirtschaftskammer-Funktion

Kurz und Strache kicken Arbeitnehmervertreter aus den OeNB-Gremien

OTS0120
22.08.2018 12:39
in Politik

Lercher: Superpräsident Mahrer – auch ohne einschlägige Qualifikation der Kurz-Mann für alles

Amt des OeNB-Präsidenten unvereinbar mit politischen Schlüsselfunktionen

OTS0118
22.08.2018 12:33
in Politik

Gouverneur Nowotny: Freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Präsidium

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny gratulierte Harald Mahrer zur Ernennung zum Präsidenten und Barbara Kolm zur Ernennung zur Vizepräsidentin des Generalrates der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). „Im …

OTS0109
22.08.2018 12:02