Asylwerber, die bereits eine Lehre begonnen haben, sollen diese fertig machen dürfen. Sogar jene, die aufgrund eines negativen Asylbescheids von einer Abschiebung bedroht sind, sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Ausbildung zu beenden. Das sehen die Pläne der Regierung vor. Knapp 1.000 Asylwerber befinden sich derzeit in Lehre. Der seit 2012 gültige Erlass, wonach Asylwerber bis 25 Jahre generell in Mangelberufen eine Lehre beginnen dürfen, wird aufgehoben. Hilfsorganisationen sprechen bereits von einer „völligen Fehlentscheidung“ der Regierung.

Aussendungen zu diesem Thema (27.08.2018 - 10.09.2018):
vorige Seite Seite 1 von 3 nächste Seite

APA-OTS-Politikerranking: Hochzeit sorgt für Präsenzsprung

Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) steigt im Ranking um 30 Plätze; Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auch im August am öftesten erwähnt.

OTS0137
07.09.2018 13:53

Lehre für Asylwerber: Strukturierte Tagesabläufe und Erfolgserlebnisse stärken angeschlagene Psyche

Ein positiver psychischer Aspekt der Lehrlingsausbildung ist die Milderung von Traumata

LR ANSCHOBER: Zeitpunkt der Diffamierung eines Lehrlings für viele kein Zufall

Seit Monaten empören sich in Österreich immer mehr Menschen über den Plan der Bundesregierung, hunderte Lehrlinge während ihrer Ausbildung abzuschieben. 61.000 UnterzeichnerInnen der Online-Petition, …

OTS0173
05.09.2018 15:53

FPÖ-Gudenus: „Der afghanische Musterlehrling Anschobers entpuppt sich als Hisbollah-Fan“

„Immer wieder warnte die FPÖ vor Terrorsympathisanten, welche als Asylwerber getarnt nach Österreich einwandern.

OTS0138
04.09.2018 14:56
in Politik

Haimbuchner zu Anschober-Asyl-Musterlehrling: „Ist das nur die Spitze des Eisberges?“

Verfassungsschutz ermittelt gegen Asyl-Lehrling – „Gelungene Integration sieht anders aus“

OTS0159
03.09.2018 16:28
in Politik

Arbeitslosigkeit - Muchitsch: „Geplante AMS-Kürzungen sind Riesenfehler dieser Regierung“

Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich um acht Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. „Die neue Bundesregierung profitiert noch immer von der innovativen und progressiven Arbeitsmarktpolitik der …

OTS0092
03.09.2018 11:53
in Politik

Kern und Mitterlehner gegen die Regierung: Asylwerber ausbilden oder abschieben? "Pro und Contra" am Mittwoch um 22:45 Uhr auf PULS 4

Pro und Contra & 4GAMECHANGERS TV sind zurück. Gäste u.a. Christian Kern, Reinhold Mitterlehner, Walter Rosenkranz und Barbara Kolm; 4GC TV berichtet u.a. vom Forum Alpbach.

OTS0027
03.09.2018 09:16

NEOS: 162.000 Fachkräfte fehlen - jetzt gemeinsam an echter Lösung arbeiten

Sepp Schellhorn: „Jetzt realisieren endlich auch ÖVP, FPÖ und Mahrer, dass wir ein Problem haben. Es war höchst an der Zeit! Wir müssen nun rasch die notwendigen Reformen angehen."

OTS0099
31.08.2018 12:46

Grüne Wien/Huemer: Herbst startet mit Verschlechterungen für ArbeitnehmerInnen

„12-Stunden-Arbeitstage und 60-Stunden-Woche - der Arbeitsherbst für die Beschäftigten beginnt mit massiven Verschlechterungen“, so Barbara Huemer, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen Wien.

OTS0084
31.08.2018 11:50
in Chronik

Klaudia Paiha, AUGE/UG: Anti-Perspektivenpolitik der Regierung unverantwortlich!

Aus für Lehre für Geflüchtete und massive Kürzungen bei überbetrieblicher Lehre sind für junge Menschen katastrophal

ÖIF und Israelitische Kultusgemeinde: Neue Seminarreihe gegen Antisemitismus im Integrationsbereich

Kursleitung durch IKG-Generalsekretär Fastenbauer / Besuch durch BMEIA-Generalsekretär Peterlik, israelische Botschafterin Lador-Fresher und Expertenratsmitglied Knapp

Lehre für Asylsuchende ist kein Unrecht

FCG-ÖAAB-Pöltl: „FP-Arbeitnehmervertreter beweist einmal mehr seine Unkenntnis!“

vorige Seite nächste Seite