Die Reform der Sozialversicherung hat im Wesentlichen vor dem Verfassungsgerichtshof gehalten. Sowohl die Strukturreform mit einer starken Reduktion der Träger als auch die paritätische Besetzung der Gremien zwischen Dienstgebern und Dienstnehmern wurden vom VfGH in einer am Freitag verkündeten Entscheidung für verfassungskonform befunden. Die Wirtschaft will indes Verschärfungen bei Krankenständen der Arbeitnehmer. Beschlossen könnten diese am nächsten Dienstag im Überleitungsausschuss für die mit 1. Jänner aus den neun Gebietskrankenkassen entstehende Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) werden.

Aussendungen zu diesem Thema (11.12.2019 - 25.12.2019):
vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

OTS0127
19.12.2019 12:25

FMA-Bericht zum 3. Quartal 2019 der österreichischen Versicherungswirtschaft:

Prämienvolumen stieg um 4,67% auf € 4,07 Mrd., EGT nimmt zu.

OTS0073
19.12.2019 10:54

SVA-Generalversammlung tagte zum letzten Mal

am 18.12.2019: Heute fand die letzte Generalversammlung der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) statt, bevor die SVA und die SVB (Sozialversicherung der Bauern) mit 01.01.2020 in der SVS …

GBH-Huss: Geschafft! Keine Verschlechterungen bei den Krankenständen

ÖGK: 7,2 Millionen Versicherte können aufatmen, Gewerkschaften haben sich durchgesetzt

Armutskonferenz: 19 Punkte für eine neue Mindestsicherung, die Existenz, Chancen und Teilhabe sichert.

Effektive Soforthilfe, Ausbildung ermöglichen, kürzere Entscheidungsfristen, besserer Vollzug, Unterhaltsreform, Heilbehelfe, Dienstleistungen und Alltagshilfen

OTS0022
18.12.2019 09:08

Wirtschaftsbund ad ÖGK: Panikmache der Gewerkschaft löst sich in Rauch auf

Überleitungsausschuss in der ÖGK bringt Leistungsharmonisierungen für Versicherte – Maßnahmen gegen Krankenstandsmissbrauch werden evaluiert

OTS0169
17.12.2019 18:18
in Politik

Schaffenrath: Keine Verschlechterungen für Arbeitnehmer im Krankenstand

AAB-AK-Vertreter im Überleitungsausschuss konnte drohende Verschärfungen im Krankenstand erfolgreich verhindern

OTS0035
17.12.2019 10:03

Krankenstände – Rendi-Wagner kritisiert Eingriffe in Privatsphäre von ArbeitnehmerInnen

Wirtschaft hält an Verschärfungen bei Krankenständen fest – SPÖ-Vorsitzende: „Keine Überwachung von PatientInnen“

OTS0094
16.12.2019 12:37

Krankenstände: PsychotherapeutInnen warnen vor Tabuisierung psychischer Leiden

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) schließt sich den Bedenken der Österreichischen Ärztekammer und des Gewerkschaftsbundes, hinsichtlich der geplanten Verschärfung bei …

Krankenstände - Rendi-Wagner will Privatsphäre von PatientInnen schützen und Überwachung verhindern

Wimmer: „Man will kranken ArbeitnehmerInnen einen Krankenstandspolizisten hinterherjagen"

OTS0148
13.12.2019 14:44
in Politik

Muchitsch zu VfGH-Erkenntnis und Parität: „Das ist so, wie wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“

Positiv, dass Beitragsprüfung bei Sozialversicherung bleibt – „hier geht’s um viel Geld für ArbeitnehmerInnen“

OTS0139
13.12.2019 13:50
in Politik

Koza zu Sozialversicherungsreform: VfGH-Urteil bestätigt wichtige Kritikpunkte der Grünen

Grüne: Sensible Gesundheitsdaten von ArbeitnehmerInnen müssen geschützt bleiben

OTS0125
13.12.2019 13:04
in Politik
vorige Seite nächste Seite