Zum Inhalt springen

Am 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“, ein Aktions- und Gedenktag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Vom 25. November bis 10. Dezember 2020 findet die weltweite Kampagne „Orange the World – 16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ statt. Frauen, die Gewalt erleben, finden Hilfe und Informationen bei der Frauenhelpline unter: 0800/222 555 (kostenlos und rund um die Uhr), www.frauenhelpline.at

Aussendungen zu diesem Thema (22.11.2021 - 06.12.2021):
vorige Seite Seite 1 von 6 nächste Seite

Dreharbeiten zum Landkrimi „Immerstill“

Und on air: Zwei neue Filme der ORF-Erfolgsreihe ab 21. Dezember in ORF 1

ORF
OTS0004
05.12.2021 08:00

Holzleitner/Nussbaum: Frauen mit Behinderung öfter von Gewalt betroffen

SPÖ-Frauen fordern bundeseinheitliche Regelung der persönlichen Assistenz und Lohn statt Taschengeld für Selbstbestimmung

OTS0155
03.12.2021 13:16
in Politik

Familien- und Frauenministerin Raab: Info-Offensive am Welttag für Menschen mit Behinderung

Auf Initiative von Familien- und Frauenministerin Susanne Raab werden anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember gleich mehrere Informationsbroschüren zum Thema …

OTS0089
03.12.2021 11:00
in Politik

Rote Jugendorgas: „Massiver Anstieg von Gewalt von Männern gegen Frauen unter Frauenministerin Raab. Sie muss zurücktreten!“

Aktion kritischer Schüler*innen, die Junge Generation in der SPÖ, die Sozialistische Jugend und der Verband sozialistischer Student*innen Österreichs kritisieren die Regierung scharf.

OTS0076
03.12.2021 10:21
in Politik

„Gewalt macht krank“: Plakat-Kampagne in Spitälern und Ordinationen startet

Stadt Wien und Ärztekammer sensibilisieren zu häuslicher und sexualisierter Gewalt

ÖIF-Jugendbroschüre: „Nicht OK!“ zeigt Formen von Gewalt auf und stärkt Mädchen in ihrer Selbstbestimmung

Neue Infobroschüre in Zusammenarbeit mit Emina Saric (Projekt Heroes/Heldinnen) und Nada El-Azar (Das Biber) für Jugendliche mit Tipps und Anlaufstellen bei Unterdrückung und Gewalt

Fonds Soziales Wien stärkt Rechte der Menschen mit Behinderung

Trotz Corona-Pandemie: FSW ist für seine Kundinnen und Kunden ein verlässlicher Partner in schweren Zeiten

OTS0068
03.12.2021 10:00
in Chronik

Grüne Wien/Kunrath: Corona verschärft Situation von Menschen mit Behinderung

„Der Corona-Lockdown bedeutet besonders für Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und Pflegenden, eine große Belastung und Einschränkung“, so der Menschenrechtssprecher der Grünen Wien, Niki …

OTS0051
03.12.2021 09:16
in Chronik

Grünes Licht für Budgetbegleitgesetz nach kontroverser Debatte im Bundesrat

Keine Einwände gegen Plastikpfand, verlängerte Zuschüsse für betriebliche Testungen und die Erhöhung niedriger Pensionen

Berger-Grabner: Die offenen Schulen funktionieren

Aktuelle Stunde im Bundesrat mit BM Faßmann zur aktuellen Lage an den Schulen

OTS0113
02.12.2021 12:17

SPÖ-Holzleitner/Bayr/Regner: Frauenmorde - Keine Einzige mehr!

Was Österreich von Europa im Kampf gegen Gewalt an Frauen lernen muss

OTS0081
02.12.2021 10:59
in Politik

AVISO: Heute, 2. Dezember, 9.00 Uhr: Pressekonferenz der SPÖ-Frauen

Thema der PK: Keine Einzige mehr! Was Österreich von Europa bei der Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen lernen muss

OTS0008
02.12.2021 07:59
in Politik

Holzleitner/Dollinger: Gewaltschutz muss dringend ausgebaut werden

Salzburger Landesrätin Klambauer sieht keinen Handlungsbedarf - Bundesregierung darf die Länder und Gemeinden nicht im Stich lassen

OTS0186
01.12.2021 12:24
in Politik

Verkehrsverbund Tirol hilft helfen - Aktion gegen Gewalt an Frauen

In Österreich ist jede 5. Frau von Gewalt durch Männer betroffen. 28 Femizide erschütterten allein in diesem Jahr das Land, zwei weitere werden vermutet.

OTS0093
01.12.2021 09:53
in Chronik

Sexualisierte Gewalt am Arbeitsplatz bleibt auch in Corona-Zeiten ein Problem: AK erkämpft 3.300 Euro für Innviertlerin

Geschlechtsbezogene und sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz sind unverändert ein Dauerthema in der Beratung berufstätiger Frauen in der Arbeiterkammer Oberösterreich.

OTS0058
01.12.2021 09:03
in Politik
vorige Seite nächste Seite