Lebensmittelhandel und Hersteller aus Österreich und Deutschland haben am Dienstag in einem offenen Brief einen gemeinsamen „dringlichen Appell“ an die EU-Kommission gerichtet: Um Gentechnik-freie Qualität zu schützen, müssten die Verfahren der Neuen Gentechnik durch die EU-Kommission nach EU-Gentechnikrecht als GVO eingestuft und klar reguliert werden.

Aussendungen zu diesem Thema (10.07.2018 - 24.07.2018):

LR ANSCHOBER/Hinkley Point: Heute Forderung an Bundeskanzler Kurz und Bundesministerin Köstinger Berufung einzubringen

Politische Offensive gegen Atomkraft am 18. September in Linz – Anschober will Ratspräsidentschaft nutzen

OTS0064
13.07.2018 11:56
in Politik

Saatgut Austria kritisiert Greenpeace für "faktisch falsche Argumentation"

Verallgemeinerung ist unzulässig: Neue Züchtungsmethoden sind einzeln zu bewerten – Forderungen der NGOs würden baldiges Ende der kleinen und mittelständischen Züchter bedeuten

OTS0121
10.07.2018 13:46

Neue Gentechnik vollständig regulieren!

Damit Sie auch in Zukunft wissen, was Sie essen

OTS0052
10.07.2018 10:47

Handel und Hersteller fordern klare Regulierung der Neuen Gentechnik durch die EU

Offener Brief an EU-Kommission: Gentechnik-freie Produktion und Bio müssen geschützt werden; Kennzeichnung und Regulierung für Neue Gentechnik gefordert

OTS0051
10.07.2018 10:42

Neue Gentechnik: Greenpeace unterstützt Forderung des Handels nach Regulierung

Ministerin Hartinger-Klein muss umfassende Risikobewertung und Kennzeichnung sicherstellen

OTS0039
10.07.2018 10:03