Nach langem, heftigem Streit zwischen Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) und der EU-Kommission können Unternehmen mit starken Umsatzrückgängen für die Zeit von Mitte September 2020 bis Juni 2021 Ersatz für ihre Fixkosten beantragen. Abgesehen vom Fixkostenzuschuss kann seit Montag Nachmittag auch der Umsatzersatz für Unternehmen, die im zweiten Lockdown zusperren mussten, beantragt werden.

Aussendungen zu diesem Thema (23.11.2020 - 07.12.2020):
vorige Seite Seite 1 von 4 nächste Seite

Anpassung der Corona-Krisenhilfe: Offener Brief der mittelständischen heimischen Einzelhandelsunternehmen an die Bundesregierung

800.000 Euro Deckelung des Lockdown-Umsatzersatzes nicht nachvollziehbar. Hilfe für mittelständische österreichische Handelsbetriebe läuft damit praktisch ins Leere.

OTS0179
04.12.2020 15:19

FAKTUM 5-6/2020 – Die Urlauber-Kanone

Wenn geschätzte 2,5 Mrd. Euro fehlen, dann könnte uns nur mehr eine touristenspeiende Urlauber-Kanone am Pistenrand helfen.

OTS0161
04.12.2020 14:15

Hörl: Drei Viertel der Wirtschaftsbund-Mitglieder wollen sich testen lassen!

Umfrage unter 800 Mitgliedern – Tiroler Wirtschaft sieht Massentests durchwegs positiv – Mehr Verständnis der Bundes- und Landesregierung für Unternehmertum gefordert

OTS0150
04.12.2020 13:51

Bis Jänner geschlossene Gastronomie: Gewerkschaft erwartet von Regierung mehr Sensibilität

vida-Tusch: „Bekenntnis zu Gehaltsausfallzuschuss für Saisonbeschäftigte unumgänglich“

Anhebung der Zuverdienstgrenze für Studienbeihilfe-BezieherInnen passiert Wissenschaftsausschuss

Entschließung zur Vereinheitlichung der Rahmenbedingungen für Zugang zu Weiterbildungslehrgängen angenommen

Verlängerung des Lockdowns setzt Sektbranche massiv unter Druck

Heimische Sekthersteller kämpfen mit enormen Umsatzeinbußen und fordern Ersatzleistungen

OTS0241
03.12.2020 17:07

Corona-Hilfen – Drozda: Rechtsanspruch statt Almosen für freischaffende KünstlerInnen

Umsatzersatz auch für Freischaffende und Zulieferer – „Bonus ist völlig verfehlter Begriff“

OTS0212
03.12.2020 14:55

Blümel: Verlängerung der Corona-Maßnahmen im Dezember schmerzhaft aber notwendig

Aktuelle Stunde im Bundesrat zum Thema "Gemeinsam aus der Krise: Aus Verantwortung für Arbeitsplätze und Unternehmen"

Eder-Gitschthaler: Wir setzen Zeichen der Solidarität

Zu Beginn der heutigen Sitzung des Bundesrates verwies Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler auf mehrere Aktionen, an denen sich das Parlament beteiligt.

OTS0178
03.12.2020 13:13
in Politik

Mayer: Lockdown-Bonus für freischaffende Künstlerinnen und Künstler wird ausgeweitet

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer hat heute vor dem Hintergrund der Verlängerung des Lockdowns im Kunst- und Kulturbereich eine Erhöhung des „Lockdown-Bonus“ angekündigt.

Finanzminister Blümel kürzt Gastronomie und Hotellerie den Umsatzersatz

Nur noch 50 Prozent Umsatzersatz, noch immer keine Lösung für indirekt betroffene Unternehmen

Investitionsprämie: Wirtschaftsausschuss befürwortet Aufstockung auf 3 Mrd. €

Coronabedingte Verlängerungen von Maßnahmen für Wirtschaftstreuhänder und Abfallwirtschaft

Schmidhofer: Regierung öffnet behutsam, verantwortungsbewusst und schrittweise

ÖVP-Tourismussprecher: Ab Weihnachten können wir in Österreich Schifahren gehen!

OTS0223
02.12.2020 15:57

WBNÖ Servus: „Schrittweise Lockerung des Lockdowns bringt Planungssicherheit für Betriebe. Hilfen müssen verlängert werden“

„Es ist wichtig, dass die schrittweise Öffnung wie angekündigt stattfindet, denn die Betriebe brauchen Verlässlichkeit für ihre Planungen“, so NÖ Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus.

vorige Seite nächste Seite