Aktuell werden Befürchtungen geäußert, die Regierung wolle das Erwachsenenschutzgesetz nicht mehr dieses Jahr umsetzen. Das Gesetz sollte Menschen mit Behinderungen heraus aus der Sachwalterschaft in ein selbstbestimmteres Leben führen. Alle Reaktionen sind hier zu finden.

Aussendungen zu diesem Thema (19.02.2018 - 25.02.2018):
vorige Seite Seite 3 von 3 nächste Seite

Erwachsenenschutzgesetz: Behindertenanwalt Hansjörg Hofer ist erschüttert über geplante Verschiebung

Eine der großen Errungenschaften der letzten Legislaturperiode im Bereich der Politik für Menschen mit Behinderung war das Erwachsenenschutzgesetz.

Monitoringausschuss besorgt über Infragestellung des Erwachsenenschutzgesetzes

Das neue Erwachsenenschutzgesetz sollte Menschen mit Behinderungen heraus aus der Sachwalterschaft in ein selbstbestimmteres Leben führen. Droht nun eine Verschiebung?

Königsberger-Ludwig: „Schlag ins Gesicht der betroffenen Menschen und Behindertenorganisationen durch Bundesregierung“

SPÖ-Sprecherin für Menschen für Behinderung übt heftige Kritik an Verzögerung des Erwachsenenschutzgesetzes

OTS0085
19.02.2018 12:18
in Politik

Kolba: Schwarz-Blau II will Menschen mit Behinderung weiter besachwaltern

Erwachsenenschutzgesetz soll wegen Geldmangels verschoben werden

OTS0080
19.02.2018 12:07
vorige Seite nächste Seite