Aktuell werden Befürchtungen geäußert, die Regierung wolle das Erwachsenenschutzgesetz nicht mehr dieses Jahr umsetzen. Das Gesetz sollte Menschen mit Behinderungen heraus aus der Sachwalterschaft in ein selbstbestimmteres Leben führen. Alle Reaktionen sind hier zu finden.

Aussendungen zu diesem Thema (19.02.2018 - 25.02.2018):

Bundesverband der Alten- und Pflegeheime fordert: Recht auf Selbstbestimmung muss planmäßig umgesetzt werden

Den BewohnerInnen in den Österreichischen Alten- und Pflegeheimen ein individuelles, selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen ist ein grundlegendes Anliegen des Bundesverbandes der Alten- und Pflegeheime …

pro mente Austria: Regierung soll planmäßiges Inkrafttreten des Erwachsenenschutzgesetzes nicht behindern

„pro mente Austria setzt sich für die Menschenrechte ein, vor allem für die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigungen, zu denen auch Menschen mit psychischen Problemstellungen gehören können.

Königsberger-Ludwig kritisiert „Schweigen“ von ÖVP und FPÖ zum Erwachsenenschutzgesetz

SPÖ-Sprecherin für Menschen mit Behinderung: „Es geht um Menschen – nicht um Zahlen; weder Grünberg- noch Belakowitsch-Reaktion“

OTS0159
20.02.2018 15:02
in Politik

Keck: Nächster FPÖ-Umfaller – Diesmal zu Lasten von Menschen mit Behinderung und PensionistInnen

SPÖ-Seniorensprecher: „FPÖ muss vor lauter Umfallen schon blaue Flecken haben“

OTS0093
20.02.2018 11:40
in Politik

Korosec ad Erwachsenenschutzgesetz: Wichtiger Teil der Budgetverhandlungen

Unterstützung betroffener Menschen muss Priorität haben

OTS0090
20.02.2018 11:38
in Politik

Tiroler SPÖ-Abgeordnete für planmäßige Umsetzung des Erwachsenenschutzgesetzes

Bundesregierung kippt Gesetz - „Was sagt ÖVP-Behindertensprecherin Kira Grünberg?“

OTS0067
20.02.2018 10:41
in Politik

Pensionistenverband-GS Wohlmuth zu Erwachsenenschutzgesetz: Bankrotterklärung der neuen Regierung

Eine Schande, dass einstimmig beschlossenes Gesetz nicht in Kraft tritt

OTS0062
20.02.2018 10:25
in Politik

Caritas fordert zügige Umsetzung des Erwachsenenschutzgesetzes: Recht auf Selbstbestimmung jetzt nicht behindern!

Landau: „Damit Menschen mit Behinderung selbstbestimmt leben können, dürfen dringend notwendige Reformen in der Sachwalterpraxis jetzt nicht aufgeschoben werden.“

OTS0058
20.02.2018 10:09
in Politik

Volkshilfe: Kein Rückzieher beim Erwachsenenschutzgesetz!

Fenninger & Gross: „Verschiebung wäre Schlag ins Gesicht für Betroffene“

OTS0034
20.02.2018 09:36
OTS0005
20.02.2018 07:36
in Chronik

Lebenshilfe: Erwachsenenschutzgesetz muss bleiben

Von allen Parteien verabschiedet, für Gleichstellung essentiell

OTS0146
19.02.2018 15:47

Österreichischen Behindertenrat fordert: Erwachsenenschutzgesetz unbedingt planmäßig umsetzen!

Verschiebung des Erwachsenenschutzgesetzes ist aus Sicht des Österreichischen Behindertenrats unvertretbar.

OTS0137
19.02.2018 14:49

Diakonie zu Erwachsenenschutzrecht: Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen!

Diakonie Direktor Chalupka: "Verschiebung ist falsche Prioritätensetzung. Änderungsbedarf in Sachwalterpraxis groß. Selbstbestimmung erfordert auch Ressourcen."

OTS0129
19.02.2018 14:12

Irmgard Griss: Rückzieher der Regierung beim Erwachsenenschutzgesetz ist unverantwortlich

„Gerade bei solch sensiblen Themen darf es keine weiteren Verzögerungen geben - hier geht es immerhin um die Freiheit und Selbstbestimmung von fast 60.000 Menschen.“

OTS0102
19.02.2018 12:51
in Politik