Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat heute den Entwurf für das überfällige „Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz 2020“ (EAG 2020) in die Begutachtung geschickt, mit dem das Fördersystem grundlegend umgebaut wird, um die Produktionskapazität für Strom aus erneuerbaren Quellen bis 2030 um 27 TWh auszubauen. Das Gesetz soll am 1. Jänner 2021 in Kraft treten.

Aussendungen zu diesem Thema (16.09.2020 - 22.09.2020):
vorige Seite Seite 1 von 4 nächste Seite

BMin Gewessler/LR Kaineder: Finales Urteil des EuGH bestätigt britische Milliardensubventionen für AKW

Veralteter EURATOM-Vertrag hält unwirtschaftliche Risikotechnologie am Leben

OTS0158
22.09.2020 14:25

Axora hilft Öl- und Gasunternehmen beim Wiederaufbau nach COVID-19

Neues Öl- und Gas-Ressourcenzentrum soll bewährte digitale Lösungen anbieten

OTS0155
22.09.2020 13:57

Grüne/Litschauer zu EuGH-Urteil: EURATOM-Vertrag schützt weiterhin gefährliche Atomenergie

Modernisierung von EURATOM nach EuGH-Urteil zu Staatsförderungen Hinkley Point C dringend nötig

OTS0151
22.09.2020 13:36
in Politik

Energieversorger KWG errichtet 100 Photovoltaikanlagen mit Bürgerbeteiligung

Erneuerbare Energien fördern und ausbauen, Regionalität leben und nachhaltig Handeln sind der Antrieb beim regionalen Ökostromerzeuger KWG.

Herr und Schroll: EuGH-Urteil zu AKW Hinkley Point C ist Absage an fortschrittliche Energie- und Umweltpolitik

Euratom-Vertrag muss reformiert werden – Zukunftsweisende Energiegewinnung statt energiepolitisches Mittelalter der Atomenergie

OTS0132
22.09.2020 12:29
in Politik

Österreichische Manager legen Klimaverantwortung in Corona-Zeiten in die Hand des Gesetzgebers

Politik und Gesellschaft sind sich einig, dass die COVID-19-Krise den von der EU-Kommission vergangenes Jahr präsentierten European Green Deal nicht ausbremsen dürfe.

OTS0058
22.09.2020 10:15

Grüne OÖ: Hirz: Landtagsvorschau: Mündliche Anfrage zu Skiprojekt Vorderstoder

Dringlicher Antrag zu Kostendämpfungsverfahren bei Hochbauvorhaben der öffentlichen Hand: Richtlinien anpassen und Klimaschutz fördern

OTS0053
22.09.2020 10:11

vida/Klimaschutz: Österreich muss vom Lkw-Transitland zum Bahn-Transitland werden

Gewerkschaft unterstützt Klimastreik am 25.9. und fordert Investitionen in die Güterbahnen – vida-Blumthaler: Echte Mobilitätswende kann nur so gelingen

Pelletverbrauch erstmals über 1 Million Tonnen

Trotz aller Coronamaßnahmen wächst die Pelletbranche in Österreich auch im heurigen Jahr kräftig. Dies ist positiv für den Klimaschutz, spart Geld und stärkt den Standort Österreich.

OTS0014
22.09.2020 08:45

Dole nutzt die Sonne, um ihrem Versprechen der Klimaneutralität näher zu kommen

Die Partnerschaft mit Symbior Solar wird die Emissionen um ÜBER 100.000 MT CO2 e reduzieren.

OTS0001
22.09.2020 04:01

Arçelik erreicht Kohlenstoffneutralität in internationalen Produktionsstätten

Arçelik, eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, ist es gelungen, mit eigenen Emissionsgutschriften die Klimaneutralität bei der weltweiten Produktion zu erreichen.

OTS0190
21.09.2020 22:45

Hartbergs Kirchen entsorgen Ölkessel und heizen nun mit grüner Fernwärme

Hartbergs Kirchen haben die Heizölkessel entsorgt und heizen nun mit grüner Fernwärme von der KELAG Energie & Wärme.

SPÖ-Schroll: EAG darf nicht zum Wettstreit der Technologien verkommen

SPÖ-Energiesprecher sieht das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) als großes Ganzes und nicht als Stückwerk der klientelbezogenen Machtpolitik

OTS0146
21.09.2020 14:08

Milliarden-Subventionen für AKW Hinkley Point C: Brexit als Chance für EURATOM-Reform

GLOBAL 2000 fordert Vertragsstaatenkonferenz, wie im Regierungsprogramm der Bundesregierung vorgesehen

OTS0003
21.09.2020 08:00
OTS0001
21.09.2020 07:00
vorige Seite nächste Seite