Die Atomkraft feiert ein Comeback in Europa. Um die selbst gesteckten Klimaziele zu erreichen, befürwortet mittlerweile die Mehrheit der EU-Staaten die Einstufung der Atomkraft als CO2-arme, grüne Energie und damit die Förderung moderner Atomkraftwerke in Europa. Österreich, das seit Jahren als einer der größten Gegner der Kernkraft in Europa gilt, hat in seinem schwierigen Kampf wenig Rückenwind. Viel mehr wächst die Zahl der Länder, die in AKWs die Zukunft sehen.

Aussendungen zu diesem Thema (29.12.2021 - 12.01.2022):
vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

FPÖ – Steger: Greenwashing von Atomenergie durch die EU ist Ausdruck einer völlig grotesken Umweltpolitik!

EU-Klimahysterie befeuert die Inflation und gefährdet die soziale Sicherheit!

OTS0103
11.01.2022 12:34
in Politik

Pro und Contra Klima Spezial morgen um 22:30 Uhr auf PULS 4: Grüne Energiequellen – Ist Atomstrom Lebensretter oder Pulverfass?

Es diskutieren Bundesministerin Leonore Gewessler, EU-Kommissionsvertreter Martin Selmayr, Physiker Werner Gruber, Hanna Simons vom WWF sowie der Unternehmer Johannes Gutmann.

OTS0086
10.01.2022 14:03

Buchmann zur EU Taxonomie: EU kann Atomenergie nicht als „grün“ bezeichnen

Vorsitzender des EU-Ausschusses des Bundesrates unterstützt österreichische Anti-Atompolitik

OTS0067
10.01.2022 12:42
in Politik

Synthetische Kraftstoffe ermöglichen raschen Fortschritt beim Klimaschutz

Abgaswerte sprechen entgegen anderslautender Behauptungen nicht gegen eFuels – Speicherung in flüssiger Form ist sinnvolle Verwendung von Ökostrom und verringert Atomstromimporte

OTS0054
10.01.2022 12:00

SPÖ-Sidl fordert Energiepolitik mit Hausverstand

SPÖ-EU-Abgeordneter kritisiert "Grüne Scheuklappen" und mahnt stärkeren Fokus auf soziale Verträglichkeit und Versorgungssicherheit ein

OTS0010
05.01.2022 09:00

EU streitet um Zukunft der Atomenergie (Update: Januar 2022) (FOTO)

Die Ziele der Europäischen Union sind klar formuliert.

OTS0074
04.01.2022 13:02
in Politik

Termin-Aviso 07.01. Pressegespräch mit EU-Abgeordneten

Atomkraft und Gas als grüne Energien? Diskussion über die Leitlinien der europäischen Zukunft

Leitartikel "Blamage für Europa" vom 4. Januar 2022 von Floo Weißmann

Beim Klimaschutz weist die EU-Kommission die privaten Investoren in die falsche Richtung. Deswegen muss es aber nicht zu einer Renaissance der Atomkraft kommen.

OTS0084
03.01.2022 22:00

Berlakovich: „Atomenergie-Vorstoß der EU-Kommission ist nicht mit Green Deal vereinbar“

VP-Nationalratsabgeordneter kritisiert, dass die EU-Kommission Atomenergie als klimafreundlich einstufen will

OTS0080
03.01.2022 15:59
in Politik

Litschauer/Grüne: Atomenergie in der Taxonomie ist ein Etikettenschwindel

Atomkraftbefürworter in der EU sind nicht in der Mehrzahl

OTS0062
03.01.2022 12:58

SPÖ-Leichtfried: „Können die Probleme der Zukunft doch nicht mit falschen Antworten aus dem vorigen Jahrtausend lösen“

SPÖ-Forderung nach EU-Atom-Ausstieg-Vertrag statt EURATOM - Nehammer und Gewessler müssen leeren Worten endlich Taten folgen lassen und auch Atom-Lobbyisten den Kampf ansagen

OTS0059
03.01.2022 12:39
in Politik

FPÖ – Angerer: Die Antwort auf Klimaneutralität kann nicht Atomkraft lauten

Umweltministerin Gewessler arbeitet mit ihrem sturen Beharren auf E-Mobilität der Atomlobby brav in die Hände

FPÖ – Rauch: Anerkennung von Atomkraft als grüne Energie ist inakzeptabel!

Menschen in Österreich erwarten sich, dass in Europa Atomkraftwerke geschlossen und nicht gebaut werden

OTS0053
03.01.2022 12:07
in Politik

Bis zu 11 Prozent Atomstromanteil

Nur ein Ausbau der erneuerbaren Energien kann den Atomstrom aus den österreichischen Stromnetzen verdrängen

OTS0045
03.01.2022 11:23

FPÖ – Kickl: Österreich muss jetzt aus dem EURATOM-Vertrag aussteigen

Kernkraftfreies Österreich ist nach Reinwaschung der Atomkraft durch die EU in massiver Gefahr

OTS0043
03.01.2022 11:13
in Politik
vorige Seite nächste Seite