EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen will wegen des umstrittenen Gesetzes zur Einschränkung von Informationen über Homosexualität gegen Ungarn vorgehen. Das ungarische Gesetz sei „eine Schande“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Österreich schließt sich der Kritik von 14 EU-Staaten an Ungarn an. „Die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf die LGBTIQ sind zutiefst besorgniserregend“, sagte Europaministerin Karoline Edtstadler am Mittwoch.

Aussendungen zu diesem Thema (18.06.2021 - 02.07.2021):
vorige Seite Seite 1 von 1 nächste Seite

12. Gemeinderat: Rechnungsabschluss 2020 (6)

Beratung der Geschäftsgruppe Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke

Ernst-Dziedzic zu Polizeigewalt bei Istanbul Pride: Angriffe auf LGBTIQ-Rechte müssen gestoppt werden

Grüne sehen bei Menschenrechtsfragen auch Außenminister Schallenberg gefragt

OTS0154
28.06.2021 15:15
in Politik

Graz startet Kampagne gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus im Fußball

Stadtrat Hohensinner & ÖFB-Ombudsmann Egger: Fußball ist für alle da!

OTS0075
25.06.2021 11:18
Logo von RosaLila PantherInnen

Bundesrat: Schallenberg will Impfdiplomatie stärken und kündigt weitere Hilfen für den Westbalkan an

Aktuelle Stunde über gerechten Zugang zu Vakzinen und Haltung Österreichs zum ungarischen LGBTIQ-Gesetz

TIROLER TAGESZEITUNG "Leitartikel" Donnerstag, 24. Juni 2021, von Michael Sprenger: "Farbe bekennen"

Der europäische Fußballverband UEFA nennt sich „eine politisch und religiös neutrale Organisation“.

OTS0250
23.06.2021 22:00

EU-Hauptausschuss: Österreich unterstützt gemeinsames Vorgehen der EU gegen ungarisches LGBTQ-Gesetz

Kurz und Edtstadler informieren über Agenda beim bevorstehenden Europäischen Rat in Brüssel

Ernst-Dziedzic/Öztas: Menschenrechte müssen auch in der Türkei gelten

Grüne organisieren Foto-Mahnwache für LGBTIQ-Rechte vor der türkischen Botschaft

OTS0218
23.06.2021 16:05
in Politik

FPÖ – Fürst: EU soll sich nicht permanent in nationale Politik der Mitgliedstaaten einmischen

Hysterische Kritik an ungarischem Gesetz gegen sexuelle Beeinflussung von Jugendlichen ist völlig unangemessen

OTS0194
23.06.2021 14:22
in Politik

Wir lernen: Diese Regierung setzt sich nur dann für Menschenrechte ein, wenn der Druck zu groß wird!

SPÖ-Lindner begrüßt verspätete Unterschrift gegen LGBTIQ-feindliche Gesetze in Ungarn und fordert handfeste Aktionen

OTS0140
23.06.2021 12:18
in Politik

Ernst-Dziedzic begrüßt Einlenken der ÖVP

LGBTIQ-Rechte sind in Österreich, in Ungarn, in Europa und auf der ganzen Welt zu verteidigen

OTS0123
23.06.2021 11:57
in Politik

Vollath: Rechtsstaatlichkeit braucht wirksamen Schutz statt bloßem Monitoring

Rechtsstaatsbericht zu echtem Schutzmechanismus umbauen - Österreichs Schweigen zu Angriffen auf LGBTIQ-Rechte in Ungarn beschämend

OTS0085
23.06.2021 10:43
in Politik

NEOS: Österreich muss Deklaration 14 europäischer Länder gegen Anti-LGBTIQ-Gesetz in Ungarn beitreten!

Gamon/Shetty: „Das LGBTIQ-feindliche Gesetz in Ungarn wird von 14 EU-Ländern in einer gemeinsamen Deklaration scharf verurteilt. Wo bleibt Österreich?“

OTS0057
23.06.2021 09:57
in Politik

Lindner: Österreichs Wegschauen bei Ungarn ist beschämend!

14 EU-Staaten fordern Vorgehen gegen Ungarn, Österreich schließt sich nicht an

OTS0053
23.06.2021 09:47
in Politik

Ernst-Dziedzic: Solidarität und Allianzen für LGBTIQ-Rechte in Österreich und Europa

Grüne: Nicht nur zur Pride voller Einsatz für Menschenrechte

OTS0003
19.06.2021 07:00
vorige Seite nächste Seite