Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat am Donnerstag die Klage Österreichs gegen Staatsbeihilfen für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C abgewiesen. Großbritannien hatte den AKW-Betreibern einen hohen garantierten Einspeisetarif für 35 Jahre zugesagt. Die damalige rot-schwarze Regierung hatte im Juli 2015 eine Klage dagegen eingereicht.

Aussendungen zu diesem Thema (10.07.2018 - 16.07.2018):
vorige Seite Seite 1 von 1 nächste Seite

Bißmann: Europäische Volksabstimmung könnte zukünftig Entscheidung zu Hinkley Point C-Subvention verhindern

Liste Pilz: Nicht mehr zeitgemäße Verträge könnten durch eine durch Österreich initiierte europäische Volksabstimmung reformiert werden

OTS0073
13.07.2018 12:20
Logo von Liste Peter Pilz im Parlament

LR ANSCHOBER/Hinkley Point: Heute Forderung an Bundeskanzler Kurz und Bundesministerin Köstinger Berufung einzubringen

Politische Offensive gegen Atomkraft am 18. September in Linz – Anschober will Ratspräsidentschaft nutzen

OTS0064
13.07.2018 11:56
in Politik

Klage gegen Subventionen für das britische Atomkraftwerk abgelehnt

Österreich muss Überarbeitung des EURATOM-Vertrages zur Chefsache erklären

OTS0189
12.07.2018 16:08
in Politik

Sima nach EuGH-Urteil zu Hinkley Point: „Abschaffung von EURATOM überfällig“

„Einseitige Bevorzugung der Atomkraft völlig untragbar!“

LR ANSCHOBER /Hinkley Point: politisches Fehlurteil des EuG schreit nach Berufung und Reform von EURATOM

LR Anschober: "Dieses Fehlurteil ist ein enttäuschender Rückschlag, aber wir werden unser Engagement in Richtung europaweitem Atomausstieg konsequent fortsetzen.

OTS0101
12.07.2018 11:38
in Politik

Reimon zum Hinkley Point-Urteil: Subventionen für Erneuerbare statt Hochrisikotechnologie Atomkraft

Köstinger muss Euratom-Reform zur Priorität machen und alle rechtlichen Instanzen ausschöpfen

OTS0095
12.07.2018 11:18
in Politik

atomstopp: Hinkley Point C – gesichert durch EURATOM!

EURATOM muss in seiner jetzigen Form aufgelöst werden!

Europäischer Gerichtshof entscheidet für die Förderung für Atomkraft in Europa

Österreich kann während der Ratspräsidentschaft Gegenmaßnahmen anführen

OTS0068
12.07.2018 10:28
in Politik

EURATOM macht Staatsbeihilfen für Atomkraft möglich - GLOBAL 2000 fordert dringend die Beendigung von veraltetem EURATOM-Vertrag

Heute wurde die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zur Nichtigkeitsklage in Sachen AKW Hinkley Point C der Republik Österreich veröffentlicht.

OTS0064
12.07.2018 10:14

Ministerium bedauert Abweisung der Klage gegen Hinkley Point C

Heute, Donnerstag, hat das Gericht der Europäischen Union (EuG)bekannt gegeben, dass die österreichische Klage gegen das Kernkraftwerk Hinkley Point C abgewiesen wird.

AKW Hinkley Point: EuGH weist Klage Österreichs ab

Greenpeace fordert Regierung auf, in Berufung zu gehen

OTS0053
12.07.2018 10:00

ANSCHOBER: Morgen trifft das Europäische Gericht eine Grundsatzentscheidung

Werden Subventionen für AKW verboten, dann ist das der Einstieg in den Atomausstieg

OTS0060
11.07.2018 11:00
in Politik

EuGH entscheidet über Klage Österreichs gegen AKW Hinkley Point

Unabhängig von morgiger Entscheidung: Greenpeace sieht Ende der Atomkraft

OTS0014
11.07.2018 09:00
in Chronik

Vor AKW Hinkley Point C-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs: Atomkraft am Ende, Revolution der Erneuerbaren

GLOBAL 2000 fordert österreichische Bundesregierung auf, jetzt die Wurzel des Förder-Übels zu thematisieren

OTS0040
10.07.2018 10:03
in Chronik

Die historischen Entscheidungen über die Zukunft der Atomenergie

Gerichtsentscheid über Atomsubvention, militärischer Hintergrund zu Hinkley Point, Ausstiegsinitiativen während der Ratspräsidentschaft

OTS0024
10.07.2018 09:13
in Politik
vorige Seite nächste Seite