Presseaussendungen zu "Wirtschaftsparlament 5"

25 Aussendungen
vorige Seite Seite 2 von 2 nächste Seite

Mitterlehner: Rahmenbedingungen für erfolgreichen Wettbewerb verbessern

Arbeitslosenversicherung für Selbständige ist großes Plus - Durchbruch bei Fachkräfteverordnung

OTS0311
29.11.2007 14:27

Mitterlehner: WKÖ mit richtiger Antwort auf Fachkräftemangel

Politischer Fahrplan der WKÖ: Abschaffung der Erbschafts- und Schenkungssteuer, Bürokratieabbau und Umweltpolitik

OTS0234
28.06.2007 12:58

Hochhauser: Neue Schwerpunkte in der strategischen Ausrichtung der WKÖ

Fortführung der Internationalisierungsoffensive gefordert - Budget und Personal der WKÖ voll im Plan

OTS0198
30.11.2006 13:10

Hochhauser: Die WKÖ ist zukunftsfit

Hohe Mitgliederakzeptanz der WKÖ-Themen - elektronische Rechnungslegung soll bis zu 700 Mio. Euro an Einsparungen bringen

OTS0212
29.06.2006 13:00

Wirtschaftsparlament: Forderungen nach besseren Rahmenbedingungen vor allem für KMU

Welser: "Keine Vertreibungsaktionen gegen energieintensive Industrie" - Amann: "WKÖ muss auch eine starke Stimme nach außen sein - Lohnnebenkosten senken"

OTS0210
24.11.2005 13:30

WKÖ: Matznetter und Amann für parteiübergreifende Zusammenarbeit

Sozialpartnerschaftliches Modell wieder in den Vordergrund rücken - Wirtschaftspolitik muss Politik ohne Parteibrille sein

OTS0220
23.06.2005 13:43

Mitterlehner: Wirtschaftsstandort Österreich wurde gestärkt

Freude über interessenspolitische Erfolge 2004

OTS0265
25.11.2004 13:32

Mitterlehner: Positive Erwartungshaltung der Unternehmer stärken!

Noch viele offene Punkte im Steuerbereich oder am Arbeitsmarkt - Wirtschaft wird auf Flexicurity setzen

OTS0182
24.06.2004 13:38

Mitterlehner: Erfolgreiche Zwischenbilanz des 12-Punkte-Programms

Wirtschaftspolitische Agenda noch mit wesentlichen offenen Punkten im Bereich Verkehr, Steuern, Sozialpolitik und Energie

OTS0199
27.11.2003 13:20

WKÖ-Erfolgsrechnung 2002: "Doppelt hilft, wer rasch hilft!" Vizepräsident Schenz vor dem Kammertag: Mitglieder fühlbar entlastet - Ergebnis gegenüber Voranschlag stark verbessert - Personalaufwand um 13,3 Mill. Euro gesunken

Durch Senkung der Kammerumlagen hat die Wirtschaftskammer Österreich ihre Mitglieder in schwierigen Zeiten fühlbar entlastet und zur Senkung der Lohnnebenkosten beigetragen.

OTS0180
26.06.2003 13:22
vorige Seite nächste Seite