Presseaussendungen zu "Wbnö"

173 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 12 nächste Seite

Wirtschaftsbund Niederösterreich begrüßt das NÖ Mobilitätspaket

„Jede zusätzliche Investition in das Verkehrsnetz im Wald- und Weinviertel ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt WBNÖ Direktor Harald Servus.

WBNÖ Ecker/Servus: "Verlängerung der Steuersenkungen wichtig um den Betrieben durch die Krise zu helfen"

Der NÖ Wirtschaftsbund begrüßt die im Nationalrat beschlossenen Steuermaßnahmen sowie die Erhöhung der Investitionsprämie als „wichtige Verlängerung der Unterstützung für die Wirtschaft“.

Wirtschaftsbund NÖ Forderung umgesetzt: Nationalrat beschließt erweiterte Steuerbefreiung für Weihnachtsgutscheine

„Damit bekommen Unternehmen die Möglichkeit heuer entfallende Weihnachtsfeiern durch Gutscheine auszugleichen,“ begrüßt WBNÖ Obmann Wolfgang Ecker den heutigen Nationalratsbeschluss.

NÖ Wirtschaftsbund spricht sich gegen die Erhöhung der NoVA auf Nutzfahrzeuge aus

„Solange keine brauchbaren Alternativen zu den gängigen Lieferwagen am Markt verfügbar sind, muss es Ausnahmen von der NoVA geben“, fordert WBNÖ Direktor Harald Servus.

WBNÖ Servus: „Schrittweise Lockerung des Lockdowns bringt Planungssicherheit für Betriebe. Hilfen müssen verlängert werden“

„Es ist wichtig, dass die schrittweise Öffnung wie angekündigt stattfindet, denn die Betriebe brauchen Verlässlichkeit für ihre Planungen“, so NÖ Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus.

WBNÖ Ecker/Servus: „Steuerfreie Weihnachtsgutscheine bringen Win-Win Situation für Betriebe und Beschäftigte“

„Mit der Umsetzung unserer Forderung wird ein Ausgleich für heuer entfallende Weihnachtsfeiern geschaffen,“ ist WBNÖ Landesobmann Präsident Wolfgang Ecker erfreut.

NÖ Wirtschaftsbund begrüßt rasche Hilfe für geschlossene Unternehmen und fordert Lösung für indirekt Betroffene

„Wer rasch hilft, hilft doppelt“, so WBNÖ Direktor Harald Servus zum Umsatzersatz. „Ähnliche Instrumente müssen auch für indirekt betroffene Betriebe dringend umgesetzt werden.“

Offener Brief an SPAR, Lidl und HOFER: „Haltet euch an die Notmaßnahmenverordnung und schränkt euer Sortiment ein!

Auf Initiative des NÖ Wirtschaftsbundes fordern zahlreiche Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik die Beschränkung des Sortiments der Handelsriesen, wie rechtlich angeordnet.

OTS0048
21.11.2020 11:56
in Politik

WBNÖ-Ecker/Servus an SPAR & Co: „COVID-Verordnung befolgen und Sortimentsbeschränkung umsetzen!“

Der NÖ Wirtschaftsbund fordert SPAR und Co auf, die in den COVID-Verordnungen angeordnete Beschränkung des Sortiments umzusetzen und Solidarität mit den Fachhändlern zu zeigen.

WBNÖ-Ecker/Servus: Regionale Weihnachtsgutscheine statt Weihnachtsfeiern steuerfrei möglich machen

Der NÖ Wirtschaftsbund fordert höhere Freibeträge für Weihnachtsgutscheine bei regionalen Betrieben und Dienstleistern als Ausgleich für entfallende Weihnachtsfeiern.

WBNÖ Servus begrüßt den Umsatzersatz als „dringend benötigte Liquiditäts-Spritze für die betroffenen Betriebe“

„Auch an der Umsetzung des Fixkostenzuschuss 2 und der Entschädigung für indirekt Betroffene muss weitergearbeitet werden“, sagt NÖ Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus.

Verschiebung der Angleichung von Arbeitern und Angestellten verschafft den Betrieben wertvolle Zeit

„Unternehmen haben derzeit genug andere akute Themen, um die sie sich kümmern müssen“, begrüßt NÖ Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus die Verschiebung der Reform.

WBNÖ Servus: "Neue Maßnahmen sind ein harter Einschnitt für unsere Wirtschaft"

Der NÖ Wirtschaftsbund fordert einen „wirksamen Ausgleich für die betroffenen Branchen und maximale Planbarkeit für alle Betriebe“, so Direktor Harald Servus.

WBNÖ-Ecker/Servus: Verlängerung des Härtefallfonds ist wichtiges Signal der Kontinuität

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich begrüßt die im heutigen Ministerrat beschlossenen Maßnahmen als wichtige Unterstützung für die Ein-Personen- und Kleinunternehmen.

vorige Seite nächste Seite