Presseaussendungen zu "Wölbitsch"

1.218 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 82 nächste Seite

Wölbitsch/Juraczka ad Valorisierungsgesetz: Dieser automatische Teuerungsprozess gehört endlich abgeschafft

Dringlicher Antrag im heutigen Landtag - Stadtregierung muss für leistbares Leben sorgen

Wölbitsch/Hungerländer/Juraczka: Werden rot-pinke Stadtregierung nicht aus der Verantwortung lassen

Dringliche Anträge zu Afghanistan und Valorisierungsgesetz – Erhöhung des Wiener Entwicklungshilfebudgets gefordert - Entlastung statt Teuerungsgesetz

Wiener ÖVP fordert Hilfe für Afghan*innen vor Ort und Abschaffung des Valorisierungsgesetzes

Leben in Wien soll wieder leistbarer werden und die Stadt soll nach Vorbild des Bundes vor Ort in Afghanistan helfen.

OTS0026
19.09.2021 11:21

Wölbitsch/Olischar ad Heumarkt: Neuerlich lückenlose Aufklärung gefordert

Flächenwidmung nach Gutdünken darf keinen Platz in Wien haben - Auch SPÖ ist in der Ziehung dubiose Vorgänge endlich aufzuklären

Wölbitsch/Gasselich: Reform der U-Kommission ist und bleibt ein demokratiepolitisches Armutszeugnis

Rot-Pink-Grünes „Reförmchen“ ist viel zu wenig– Heuchelei statt Angleichung an moderne Bundesregeln

Wölbitsch/Gasselich: Reform der U-Kommission ist demokratiepolitisches Armutszeugnis für Rot-Pink

Minimalvariante ist inakzeptabel – Angleichung an den Bund statt „Reförmchen“ gefordert – Peinliche Aktion der NEOS unter Mithilfe der Grünen

Wölbitsch/Korosec ad Mindestsicherung: Zahlen sind Abbild der verfehlten Politik in Wien

Trendumkehr bei der Wiener Mindestsicherung lässt weiter auf sich warten - Wirksame Gegenmaßnahmen finden nicht statt

Jungnickel/Wölbitsch: Weitere Gebührenerhöhung bei Wiener Bädern

Tarife um 5 Prozent erhöht – Gebührenbremse und Entlastung statt Griff in die Tasche der WienerInnen

Wölbitsch/Hungerländer ad SPÖ Wien: Willkommenskultur ist fehl am Platz!

Ludwig-Sager zu afghanischen Asylwerbern völlig falscher Ansatz -2015 darf sich nicht wiederholen – Bestehende Integrationsprobleme lösen

Widmung Heumarkt-Projekt: Neue Volkspartei Wien fordert rasche Aufklärung

Wölbitsch/Olischar sehen die SPÖ in der Verantwortung, die dubiose Flächenwidmung lückenlos aufzuklären

vorige Seite nächste Seite