Presseaussendungen zu "Ugöd"

260 Aussendungen

UGöD: „Rotweißrote Zukunftsinvestitionen statt schwarzblauer Bildungssparpakete“

Unabhängige GewerkschafterInnen unterstützen Widerstand gegen schwarz-blaue Bildungs- und Sozialabbaupläne

Unabhängige GewerkschafterInnen stimmen Gehaltsabschluss zu

UGöD für rasche Umsetzung der Erhöhung für Bundes- Landes und Gemeindebedienstete

BMLFUW: Bei der "Verlagerung von Dienststellen aufs Land" werden die Belegschaftsvertreter hintergangen!

Erst wenn über die Auflösung der RAIFFEISEN-MONOPOLE gesprochen ist – kann man den "Masterplan - ländlicher Raum" wirkungsvoll in Angriff nehmen!

Verlagerung von Bundesanstalten in den ländlichen Raum

Vor Abschluss der Regierungsbildung will Noch-Minister Rupprechter offensichtlich Tatsachen schaffen

UGöD: Einen Nationalrat wählen, der öffentliche Dienste und ausgegliederte Betriebe sichert und ausbaut

Unabhängige GewerkschafterInnen in der GöD fordern Abkehr von restriktiver Budgetpolitik und mehr Steuergerechtigkeit

ERINNERUNG: Morgen, 3. Oktober 2017, 10.00 Uhr, Pressegespräch der UGöD

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GöD zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Themen rund um die Nationalratswahlen

AVISO: 3. Oktober 2017, 10.00 Uhr, Pressegespräch der UGöD

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GöD zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Themen rund um die Nationalratswahlen

Unabhängige GewerkschafterInnen fordern GÖD-Aktivitäten zum Gelingen der Schulreform!

UGÖD für zusätzliche Ressourcen statt Kostenneutralität und für eine Stärkung der Mitbestimmungsrechte der LehrerInnen

ERINNERUNG: Dienstag 20. Juni, 10.00 Uhr: UGöD Pressegespräch zum "Autonomiepaket" - Risse im Beton?

Die Verhandlungen der Regierungsparteien mit den Grünen sind z.Zt. noch nicht beendet.

AVISO: Dienstag 20. Juni, 10.00 Uhr: UGöD Pressegespräch zum "Autonomiepaket" - Risse im Beton?

Die Verhandlungen der Regierungsparteien mit den Grünen sind z.Zt. noch nicht beendet.

UGöD: Solidarität mit den KollegInnen im Hungerstreik in der Türkei!

Unabhängige GewerkschafterInnen fordern von der türkischen Regierung die Wiedereinstellung von Nuriye Gülmen, Semih Özakca und aller zu Unrecht entlassenen öffentlich Bediensteten

UGÖD zu Schulreform- und Autonomiepaket der Bundesregierung

Kostenneutralität ist kein pädagogisches Konzept. Landes-parteipolitische Machtspiele sind teuer. Parlamentarische Verhandlungen um Zweidrittelmehrheit nützen.

EINLADUNG Di. 21. März 2017, 9.00 Uhr, PRESSEGESPRÄCH: Parteiunabhängige LehrerInnen und "Autonomiepaket"

Parteiunabhängige LehrerInnen (ÖLI/UG) und Unabhängige GewerkschafterInnen im öffentlichen Dienst und Ausgegliederten Betrieben (UGÖD) laden die VertreterInnen der Medien herzlich zum Pressegespräch …

Unabhängige GewerkschafterInnen/UG für öffentliche Diskussion des „Autonomiepakets“

Genug geheim-verhandelt: ÖLI-UG fordert volle Information der KollegInnen über den Gesetzesentwurf und Beginn des Begutachtungsverfahrens!

GÖD-Vorstand bestätigt Gehaltsabschluss - UGÖD-Vertreter stimmt dagegen

Unabhängige GewerkschafterInnen wollten Mindestbeitrag und ausreichende Abgeltung von Arbeitsverdichtung und Mehrarbeit