Presseaussendungen zu "Metallwaren"

426 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 29 nächste Seite

Durchschnittlich plus 2,7 % für die Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie

Gestaffelter KV-Abschluss bringt zwischen 2,6 % und 2,8 % Lohnplus für die rund 128.000 Beschäftigten der Branche und nimmt Rücksicht auf schwieriges Marktumfeld

KV-Runde Metalltechnische Industrie ohne Ergebnis unterbrochen

Obmann Knill fordert Gewerkschaften auf, Verantwortung zu übernehmen, statt Klientelpolitik zu betreiben

KV-Runde Metalltechnische Industrie: Arbeitsplätze sichern ist das vorrangige Ziel

Obmann Knill fordert faktenbasierte Verhandlungen und kritisiert Gewerkschaftsforderungen

KV-Verhandlungen der Metalltechnischen Industrie noch ohne Ergebnis

Konstruktives Gesprächsklima bei erstmals geblockten 2-tägigen Verhandlungen

Metalltechnische Industrie: KV-Runde 2019 braucht Besonnenheit

Deutlicher Wachstumsrückgang und Einbruch im wichtigsten Exportmarkt Deutschland sind klare Warnsignale für die Lohnrunde

Schramböck: EUGH-Bestätigung von CETA stärkt Standort Europa

EuGH gibt grünes Licht für Freihandelsabkommen mit Kanada - Abkommen bereits seit 2018 vorläufig in Kraft - Exporte zuletzt um 7,5 Prozent gestiegen

US-Zölle sorgen für Unruhe im globalen Stahlmarkt

Traditionelle Handelsmaßnahmen nach Kriterien der Welthandelsorganisation (WTO) zum Schutz nationaler Stahlmärkte zeigen Wirkung

OTS0043
15.03.2019 09:54

Einigung: KV-Abschluss Metalltechnische Industrie

Im Schnitt plus 3,46 % Lohn- und Gehaltserhöhungen, Verbesserungen für Lehrlinge und bei Überstundenzuschlägen

KV-Runde für die Metalltechnische Industrie unterbrochen

Deutliche Annäherung, aber noch keine Einigung; kommenden Sonntag wird weiterverhandelt

Nächste KV-Verhandlungsrunde für die Metalltechnische Industrie am Donnerstag

Knill: Sind weiterhin für einen verantwortungsvollen KV-Abschluss bereit

Zurück an den Verhandlungstisch!

Metalltechnische Industrie fordert Gewerkschaften zur Fortsetzung seriöser und vernünftiger Verhandlungen auf

Gewerkschaften bringen KV-Verhandlungen zum Scheitern

Metalltechnische Industrie war bereit, Löhne und Gehälter um 2,7 % zu erhöhen, Gesamtpaket lag bei über 3 %

Die „Metallerrunde“ ist Geschichte

Klarstellungen zur fünften Verhandlungsrunde der Metalltechnischen Industrie

Verhalten der Gewerkschaften unseriös und zukunftsvergessen

Fakten und Klarstellungen zu den KV-Verhandlungen der Metalltechnischen Industrie

vorige Seite nächste Seite