Presseaussendungen zu "Metallgewerbe"

109 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 8 nächste Seite

Angestellte im Metallgewerbe erhalten um 1,45% mehr Gehalt

Chefverhandler von WKÖ und GPA-djp sehen „tragbaren Kompromiss“ für 89.000 Angestellte in 48.000 Betrieben - ab 2021 Möglichkeit der Freizeitoption statt Ist-Erhöhung

OTS0150
16.10.2020 14:54

Metallgewerbe-KV: Angesichts schwieriger Situation für beide Seiten tragbare Lösung

Plus 1,45 Prozent für Löhne, Lehrlingsentschädigungen und Zulagen – Erhalt von Arbeitsplätzen und Kaufkraft standen im Vordergrund.

OTS0169
09.10.2020 15:01

KV-Abschluss Metallgewerbe: Neuer Mindestlohn von 2.000 Euro

PRO-GE erreicht Lohnerhöhung von 1,45 Prozent für 110.000 ArbeiterInnen und 18.500 Lehrlinge

Angestellte im Metallgewerbe: Mindest- und Ist-Gehälter sowie Lehrlingsentschädigungen steigen um 2,40%

Mindestgehalt von € 1.500 wurde vereinbart - Am Rahmenrecht erfolgen keine Änderungen

OTS0109
06.12.2019 13:04

Metallgewerbe: Lohnerhöhung trägt der wirtschaftlichen Lage Rechnung

Löhne, Lehrlingsentschädigungen und Zulagen werden um 2,5% erhöht, untere Mindestlohngruppen steigen etwas stärker

OTS0121
03.12.2019 12:15

KV Metallgewerbe: 2,5 Prozent mehr Lohn für 110.000 ArbeiterInnen und 17.000 Lehrlinge

Gewerkschaft PRO-GE: Mindestlohn wird in zwei Etappen auf 2.000 Euro erhöht Gewerkschaft PRO-GE: Mindestlohn wird in zwei Etappen auf 2.000 Euro erhöht

PRO-GE: Forderungsprogramm für das Metallgewerbe übergeben

Gewerkschaft will höhere Löhne und mehr Freizeit

ÖGJ-Hofer: „Höhere Lehrlingsentschädigungen setzen Anreize, eine Lehrlingsausbildung zu absolvieren!“

Viele Lehrlingsentschädigungen steigen 2018 zwischen sechs und 16 Prozent – ÖGJ fordert 850 Euro im 1. Lehrjahr

Angestellte im Metallgewerbe: Mindest- und Ist-Gehälter steigen zwischen 3,0 und 3,3%

Lehrlinge und Bezieher niedrigerer Gehälter wurden gestärkt, rahmenrechtliche Bestimmungen gelten unverändert weiter

OTS0143
12.12.2018 12:55

Metallgewerbe: Moderate Lohnerhöhung im Zeichen der konjunkturellen Entwicklung unter Berücksichtigung der tatsächlichen Lohnsituation

In der zweiten Verhandlungsrunde wurde gegen Mitternacht ein Kompromiss mit Realisierung eines zusätzlichen Arbeitszeitflexibilisierungsmodells erreicht

OTS0176
07.12.2018 14:17

PRO-GE: Erfolg im Metallgewerbe - 3,3 Prozent mehr Lohn

Durchschnittlich +7,1 Prozent für Lehrlinge; Mehr Überstundenzuschläge und zusätzliche Pause an langen Arbeitstagen

Metallgewerbe: Schwierige, aber konstruktive erste Verhandlungsrunde zum Kollektivvertrag

WKÖ-Lahner: Zielorientierte Lösungsvorschläge bis zum nächsten Termin am 6.12. – Gewerkschaft gefordert, ihre weit über das Ziel hinausgehende Forderung zu überdenken

OTS0260
24.10.2018 14:30

Metallgewerbe: Schwierige, aber konstruktive erste Verhandlungsrunde zum Kollektivvertrag

WKÖ-Lahner: Zielorientierte Lösungsvorschläge bis zum nächsten Termin am 6.12. – Gewerkschaft gefordert, ihre weit über das Ziel hinausgehende Forderung zu überdenken

OTS0254
24.10.2018 14:22

Firmenauto vom Mindestgehalt abgezogen – AK Niederösterreich erreicht Nachzahlung von 3.300 Euro

AK Präsident Wieser: „Sachbezug darf KV-Mindestgehalt nicht schmälern“

OTS0023
26.01.2018 10:00
in Chronik
vorige Seite nächste Seite