Presseaussendungen zu "Energiepreise"

2.032 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 136 nächste Seite

WKÖ mahnt Maßnahmen zur Schließung der drohenden Energielücke ein

Verkehrsbranchensprecher Klacska und Experte Schwarzer fordern Technologieoffenheit, raschere UVP-Verfahren und Energiepartnerschaften

OTS0160
21.09.2021 14:05

Juli bringt erneut Schub bei den Energiepreisen

Gegenüber Juli 2020 ist Haushaltsenergie um 14 Prozent teurer

OTS0016
10.08.2021 09:00

E-Control: Mehr als 182.000 Strom- und Gaskunden wechselten im 1. Halbjahr 2021 ihren Lieferanten

182.158 Strom- und Gaswechsler in den ersten sechs Monaten des Jahres – Oberösterreicher bleiben die „Wechselkaiser“

OTS0045
04.08.2021 09:53

Energiepreise für Haushalte im Juni 12 % höher als vor einem Jahr

Treibstoffe und Heizöl um mehr als 20 % teurer / Pelletspreise geben gegenüber Juni 2020 leicht nach / Günstige Situation für Pellets als Ersatz von Öl und Erdgas

Zentralverband Spedition & Logistik zum ‚Fit-For-55‘- Klimapaket der EU-Kommission

Ökologisierung im Straßengüterverkehr nur durch Förderung alternativer Antriebstechnologien und Schaffung von Tank und Ladeinfrastruktur möglich

OeNB revidiert Inflationsprognose für 2021 auf 2,2 %

Analyse stellt geringe Übertragungseffekte der Material- und Baukostenanstiege auf Endverbraucherpreise sowie Miet- und Immobilienpreise fest

OTS0032
12.07.2021 10:03

FPÖ – Kickl warnt vor Sozialabbau und Teuerungswelle im Energiesektor

Wir werden Sie bei den nächsten Wahlen zur Kasse bitten!

OTS0075
07.07.2021 10:36
in Politik

Haushalte zahlen im Mai fast 12 % mehr für Energie als vor einem Jahr

Treibstoffe steigen gegenüber dem Vorjahr um 20 % / Trotzdem ist Tanken in wichtigen Urlaubsländern teurer / Wesentlich dafür ist die dort höhere Besteuerung von Diesel und Benzin

Energiepreise im April fast 8 % über Vorjahresniveau

Tanken zum Vor-Corona-Preis // Plus 11 % bei Heizöl gegenüber April 2020 // Strom um 5 % teurer

Energiepreisindex im März erstmals wieder über „Vor-Corona”-Niveau

Haushalte zahlen für Energie 5 % mehr als vor einem Jahr / Erdölprodukte hauptverantwortlich für den Anstieg des EPI / Auch bei niedrigen Heizölpreisen gibt es günstigere Heizsysteme

Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz ist Comeback-Plan konkret

Heimische Arbeitsplätze sowie Ökologisierung der Energieversorgung bei gleichzeitiger Standortstärkung – Parlament ist am Zug und Tempo ist gefragt

Austrotherm investiert und expandiert in Polen

3. EPS-Dämmstoffwerk nahm in Grodków Betrieb auf

OTS0028
13.04.2021 09:00

Energiepreise auf dem Weg zum Niveau vor Corona

Preise für Haushaltsenergie steigen im Feb. um 2,4% / Energiepreise nur mehr um 1,2% niedriger als vor einem Jahr / Teurere Erdölprodukte hauptverantwortlich für den Anstieg

FPÖ – Wurm: VKI-Aktion „Energiekostenstopp“-Anmeldung nur noch eine Woche möglich!

FPÖ-Konsumentenschutzsprecher appelliert an Konsumenten, sich bei dieser Aktion anzumelden

vorige Seite nächste Seite