Presseaussendungen zu "Eha Jahreskongress"

26 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

European Hematology Association - Pegcetacoplan zeigt ein dauerhaftes Ansprechen bei Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie bis Woche 48

Die Phase-3-Studie PEGASUS hatte zuvor gezeigt, dass Pegcetacoplan, ein Medikament zur Kontrolle der intra- und extravaskulären Hämolyse, bei Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie am …

European Hematology Association - Daratumumab-Erhaltung verbessert das progressionsfreie Überleben nach autologer Stammzelltransplantation bei Patienten mit Multiplem Myelom

In Teil 1 der dreiphasigen Studie CASSIOPEIA wurde eine Induktions- und Konsolidierungsbehandlung mit Daratumulab in Kombination mit Bortezomib, Thalidomid und Dexamethason (D-VTd) mit einer Behandlung mit …

European Hematology Association: Humorale Reaktion auf den Pfizer

BioNTech BNT162b2-Impfstoff ist bei Patienten, die eine CAR-T- oder hochintensive immunsuppressive Therapie erhalten, beeinträchtigt

European Hematology Association - ALPINE-Studie zeigt überlegene Sicherheit und Wirksamkeit von Zanubrutinib im Vergleich zu Ibrutinib

Die Hemmung der B-Zell-Rezeptor-Signalisierung durch die Bruton-Tyrosinkinase (BTK) war ein Durchbruch für die Behandlung von chronischer lymphatischer Leukämie/kleinem lymphatischen Lymphom (CLL/SLL).

European Hematology Association - ALPINE Study Reveals Superior Safety and Efficacy of Zanubrutinib Compared with Ibrutinib

Die Hemmung der B-Zell-Rezeptor-Signalisierung durch die Bruton-Tyrosinkinase (BTK) war ein Durchbruch für die Behandlung von chronischer lymphatischer Leukämie/kleinem lymphatischen Lymphom (CLL/SLL).

BEYOND-Studie der European Hematology Association: Luspatercept ist wirksam und gut verträglich bei Patienten mit Nicht-Transfusions-abhängiger ?-Thalassämie

Die Nicht-Transfusions-abhängige (NTD) Form der ?-Thalassämie, einer erblich bedingten Blutkrankheit mit gestörter Hämoglobinproduktion, zeichnet sich durch chronische Anämie von leichter bis mäßiger …

European Hematology Association - Mutationen im PIGA-Gen verursachen eine neue Form der juvenilen Hämochromatose

Die Eisenüberladungsstörung hereditäre Hämochromatose ist die häufigste genetische Störung in der kaukasischen Bevölkerung.

European Hematology Association - Die Wirksamkeit der CAR-T-Therapie bei Patienten mit diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom spiegelt sich in der realen Welt wider

DESCAR-T ist das französische nationale Register für Patienten, die mit kommerziellen chimären Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen bei allen hämatologischen Malignomen behandelt wurden, mit dem Ziel, Daten …

European Hematology Association - Genetische Modifikation von autologen hämatopoetischen Stammzellen: Eine mögliche Behandlung für Mukopolysaccharidose Typ I Hurler

Mukopolysaccharidose Typ I Hurler (MPS-IH) wird durch einen Mangel an alpha-L-Iduronidase (IDUA) verursacht und wird typischerweise durch eine allogene hämatopoetische Stammzellentransplantation (HSC) …

EHA25Virtual: Erwachsene Patienten mit Sichelzellkrankheit sind möglicherweise einem größeren Risiko von negativen Folgen durch COVID-19 ausgesetzt

Sichelzellkrankheit (SCD) und Thalassämie sind schwere angeborene Bluterkrankungen, die oft auch als "Hämoglobinopathien" bezeichnet werden.

EHA25Virtual: Ein Paradigmenwechsel bei der Behandlung von älteren Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist in erster Linie eine Erkrankung älterer Erwachsener.

EHA25Virtual: Vielversprechende Behandlungsergebnisse mit Imetelstat, einem neuartigen Telomerase-Hemmer, bei Patienten mit myelodysplastischen Syndromen mit geringerem Risiko

IMerge ist eine klinische Phase-II/III-Studie, in der Imetelstat als Behandlung für Patienten mit myelodysplastischen Syndromen (MDS) mit geringerem Risiko untersucht wird, die nicht-del(5q) sind, auf eine …

OTS0139
12.06.2020 16:18
in Chronik

EHA25Virtual: eine sichere und verblüffend wirksame biologische Therapie für die zweithäufigste erbliche Blutungsstörung der Welt

Mit einer Prävalenz von 1 zu 5.000 ist die hereditäre hämorrhagische Teleangiektasie (HHT, Rendu-Osler-Weber-Syndrom) die zweithäufigste erbliche Blutungsstörung der Welt.

EHA25Virtual: Fortschritte bei der Behandlung von chronischer lymphozytischer Leukämie bei Hochrisiko-Patienten

Die Prognose zur chronischen lymphozytischen Leukämie (CLL) bei Hochrisiko-Patienten ist immer noch unbefriedigend.

OTS0135
12.06.2020 15:11
in Chronik

EHA25Virtual: Störung des Darmmikrobioms durch Antibiotikabehandlung früh im Leben reicht aus, um Leukämie bei prädisponierten Mäusen zu induzieren

Eine genetische Prädisposition für Leukämie im Kindesalter ist häufig vorhanden (> 1-5 %), aber weniger als 1 % der genetischen Träger werden die Krankheit tatsächlich entwickeln.

vorige Seite nächste Seite