Presseaussendungen zu "Corona-Maßnahmen"

177 Aussendungen

ORF
OTS0185
15.05.2020 15:19

Gutschein-Auktion der Kleinen Zeitung

Neue Initiative zur Unterstützung der regionalen Betriebe

OTS0154
15.05.2020 13:11

„Wieviel Geld für das EU-Budget? Die Forderungen des Europaparlaments zum neuen MFR im Lichte der Corona-Maßnahmen“

Online-Pressegespräch mit den Delegationsleitern der österreichischen Fraktionen im Europaparlament, Dienstag 19.Mai, 10.00 Uhr, via Zoom

ORF
OTS0089
15.05.2020 10:49

Landtag: Kärnten muss wieder Schwung aufnehmen

Leikam: Investitionen und Förderungen als effektive Bewältigung der Corona-Krise. Bauinvestitionsprogramm sichert 10.000 Arbeitsplätze.

OTS0211
14.05.2020 15:34
in Politik

NEOS Wien/Ornig: Sturheit der Behörden gefährdet Existenz der Marktstandler

Markus Ornig: „Schluss mit realitätsfernen Schikanen der Wiener Marktstandler!“

OTS0176
14.05.2020 13:33

NEOS fordern Offenlegung der Regierungsprotokolle zu Corona-Maßnahmen

Meinl-Reisinger/Hoyos: „Volle Transparenz würde das Vertrauen der Menschen in Österreich in die Maßnahmen der Regierung erhöhen.“

OTS0110
14.05.2020 11:08
in Politik

Rückkehr ins Büro: Arbeitgeber schmieden konkrete Pläne

Zwei Drittel aller Betriebe wollen Krisenfestigkeit verstärken

OTS0065
14.05.2020 10:00

"Ich habe Angst um mein Land“. - Enkel von KZ-Opfer kritisiert Vorgehen der Bundesregierung

Werner Winterstein unterstützt ICI und nimmt auch an Kundgebung am 14.5. teil. (Mit Video!)

Bayr: Frauengesundheit in der Krise nicht vergessen

Täglich sterben über 800 Frauen an Komplikationen bei Geburt und Schwangerschaft

OTS0077
13.05.2020 11:14
in Politik

Dr. Franz Vranitzky zu den Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung.

In der neuen Bezirkszeitung „Sprich!-Döbling“ nimmt der ehemalige Bundeskanzler Franz Vranitzky Stellung zu den Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung.

OTS0033
10.05.2020 13:13

Wölbitsch: Null Transparenz im Wiener Finanzausschuss

SPÖ Wien und Stadtrat Hanke brechen ihr Versprechen - gerade in Corona-Krise braucht es Transparenz und Zusammenarbeit

Gewerkschaft vida begrüßt Regeln zum Schutz der Beschäftigten in der Gastro

vida-Tusch: „Es braucht dringend Rechtssicherheit im Sinne aller“