Presseaussendungen zu "Brückl"

265 Aussendungen

Nationalrat: Löger präsentiert "ehrliches Entlastungspaket" in der Höhe von 6 Mrd. Euro

Opposition kritisiert Ankündigungspolitik und fordert andere Akzente in der Steuerpolitik

FPD-Oberösterreich: Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Freiheitlicher Pressedienst (fpd) - Landesausgabe Oberösterreich

OTS0074
22.01.2019 11:16
in Politik

FPÖ-Brückl zeigt sich erfreut über Neuordnung der staatlichen Beteiligungen

„ÖBAG kombiniert strategische Zielsetzung der Republik mit Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit“

OTS0105
12.12.2018 11:30
in Politik

Strategische Neuausrichtung der Staatsbeteiligungen in Form einer AG

ÖBIB wird zur ÖBAG, SPÖ und NEOS kritisieren kurze Begutachtungsfrist, JETZT fehlen Kontrollrechte

Gemeinsame Prüfung lohnabhängiger Abgaben wird neu organisiert

Nationalrat beschließt Zusammenführung in Prüfdienst, NEOS-Initiative für gemeinsame Prüf- und Einhebestelle abgelehnt

SPÖ fordert Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Mieten

Keine Mehrheit für Dringlichen Antrag im Nationalrat

Finanzausschuss ebnet weg für Verkauf von Tabakprodukten zum Erhitzen

Staatsbeteiligungen werden reformiert und GPLA-Prüfung vereinheitlicht, Mittel für Entwicklungsländer und Hochwassergebiet sind gesichert

Finanzausschuss diskutiert Reform der Bankenaufsicht

Aktuelle Aussprache mit OeNB-Chefs Nowotny und Ittner

Delegation aus Ungarn zu Besuch im Parlament

Aussprache mit österreichischen MandatarInnen über Justiz und Inneres

Kuh zu mieten - ein "Land und Leute-Favorit 2018"?

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag. 10. November 2018 um 16.30 Uhr in ORF 2

Nationalrat beschließt Erleichterungen für die Kapitalbeschaffung von KMU

Änderungen im Aktiengesetz und EU-Anpassungen bei Verbriefungen passieren das Plenum

FPÖ–Brückl zeigt sich erfreut über Öffnung des Dritten Marktes an der Wiener Börse

"Erleichterungen für KMUs ist weitere Umsetzung eines Regierungsversprechens"

OTS0244
24.10.2018 14:05
in Politik

Verbriefungen, Pensionskassen: Finanzausschuss setzt EU-Vorgaben um

Abgeordnete genehmigen auch Doppelbesteuerungsabkommen mit der Republik Kosovo