Presseaussendungen zu "Aschermittwoch"

494 Aussendungen
vorige Seite Seite 31 von 33 nächste Seite

25 MILLIONEN SCHILLING MEHR FÜR DIE KUNST Staatssekretär Morak im Budgetausschuss

Im Anschluss an das Kapitel Bundeskanzleramt wandten sich die Ausschussmitglieder dem "Kapitel 13: Kunst" zu, wobei Staatssekretär Franz Morak den Abgeordneten Rede und Antwort stand.

OTS0292
15.03.2001 14:32
in Politik

SP-Muttonen: Haider potentieller Kandidat für US-Watchlist ?

Kritik an Haiders antisemitischen verbalen Ausfällen

OTS0099
15.03.2001 10:22
in Politik
OTS0298
14.03.2001 16:00

Pressestimmen/Vorausmeldung/Politik/Haider "Neue Kärntner Tageszeitung" - Kommentar: Haiders Humor, Schüssels Angst

Ausgabe vom 11. März 2001 Klagenfurt (OTS) - Haiders Humor, Schüssels Angst.

OTS0049
10.03.2001 18:40

Pressestimmen/Vorausmeldung/Politik

"Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG" Kommentar: Spaßvögel und Spaßverderber

OTS0272
09.03.2001 20:23
OTS0241
09.03.2001 15:20

ORF weist Vorwürfe von SP-Klubobmann Kostelka zurück

Ausführliche Berichterstattung über die Besteuerung der Unfallrenten und den "Politischen Aschermittwoch" der FPÖ

OTS0034
04.03.2001 13:02
OTS0033
03.03.2001 10:58
in Politik

Klubobmann Prochaska: Häupl nach Kärnten?

SPÖ bleibt alle Antworten schuldig

OTS0245
01.03.2001 13:30
in Politik

Haider setzt FPÖ-Sündenbock-Politik fort

Der einfache Landeshauptmann, Jörg Haider wird sich nicht mehr ändern.

OTS0159
01.03.2001 11:40
in Politik

ORF Ö1-Journal um 5 und Abendjournal vom Mi, 28.Feb 2001

Journal um 5 vom Mi, 28. Feb 2001 17:00.00

OTS0251
28.02.2001 15:02
in Politik

FSG-Bachner: Steuer auf Unfallrenten muss weg

Regierung hätte auf ÖGB hören sollen

OTS0212
28.02.2001 13:19
in Politik

Gemeinderat Karl: Schluss mit der Hundekot-Frage

Wien, (OTS) Seit Jahren beschäftigt sich ÖVP-GR Prof. Franz Karl, früherer Vorsitzender der Hundekommission, mit dem Problem der Verschmutzung der Stadt durch Hundekot.

OTS0140
28.02.2001 11:51
in Chronik

Sacher: Einhaltung des öffentlichen Verkehrsvertrages gefordert

VPNÖ soll regionale Interessen wahrnehmen statt parteitaktische Manöver zu inszenieren

OTS0112
28.02.2001 11:00