Forschungszentrum Internationale Wirtschaft (FIW)

vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

Österreichische Handelsbilanz mittelfristig von Technologieführerschaft bestimmt

- Die WIFO-Studie "Analyse der österreichischen Handelsbilanz" im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen

OTS0021
10.10.2013 09:00
 

Globale Produktions- und Wirtschaftsintegration: Österreich hat sich gut positioniert

Die Studie des wiiw im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend "Die Position Österreichs in der Weltwirtschaft: Wertschöpfungshandel, internationale Produktionsnetzwerke und …

OTS0029
03.10.2013 09:23
 

Unausgeschöpfte Exportpotentiale im österreichischen Dienstleistungshandel - mögliche wirtschaftspolitische Ansatzpunkte

Die FIW-Studie "Pattern, Determinants and Dynamics of Austrian Service Exports - A Firmlevel Analysis" ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen.

OTS0018
19.06.2013 09:00
 

Effekte von Produktionsverlagerungen auf die Innovationsaktivitäten von Unternehmen

FIW-Studie "The Effects of Production Offshoring on R&D and Innovation in the Home Country" ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen.

OTS0016
12.06.2013 09:00
 

Wirtschaftliche Effekte von Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, den USA sowie Armenien, Moldau und Georgien

Die FIW-Studie "Modeling the Effects of Free Trade Agreements between the EU and Canada, USA and Moldova/Georgia/Armenia on the Austrian Economy: Model Simulations for Trade Policy Analysis" ist als …

OTS0023
18.01.2013 09:00
 

Greenfield-Investitionen in Forschung rückläufig, stabil bei Headquarterzentralen

FIW-Studie "Factors influencing the FDI Location choice for knowledge intensive services and headquarters within the EU and Austria" ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen.

OTS0027
29.11.2012 09:01
 

Außenhandel und ausländische Direktinvestitionen in den österreichischen Bundesländern

FIW-Studie "Außenhandel und ausländische Direktinvestitionen in den österreichischen Bundesländern" ist als kostenloser Download unter http://www.fiw.ac.at erschienen.

OTS0027
18.10.2012 09:00
 

Trade and the Transmission of the Crisis: Austrian Linkages to the European Economy and the Transmission Mechanisms of Economic Crisis

FIW-Studie "Austrian Linkages to the European Economy and the Transmission Mechanisms of Economic Crisis" ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen.

OTS0030
28.04.2011 09:00
 

Model Simulations for Trade Policy Analysis: The Impact of Potential Trade Agreements on Austria

FIW-Studie "Model Simulations for Trade Policy Analysis: The Impact of Potential Trade Agreements on Austria" ist als kostenloser Download unter http://fiw.ac.at erschienen.

OTS0021
21.04.2011 09:00
 

Optimierungspotential beim Milliardenmarkt Wasser

FIW-Studie "Modellbasierte Analyse von Wasserströmen im internationalen Handel von Agrarprodukten" als kostenloser Download unter http://www.fiw.ac.at/ erschienen.

OTS0027
17.11.2010 09:00
 

Österreich importiert zunehmend CO2-intensive Güter aus dem Ausland

Die Österreicher verursachen durch ihren Konsum zunehmend CO2-Emissionen.

OTS0056
26.04.2010 10:30
 

Ausbildung und Rechtssicherheit entscheidend für Headquarterstandort Österreich

FIW-Studie über Österreichs Attraktivität für ausländische Direktinvestitionen und als Standort für Headquarterfunktionen

OTS0031
27.08.2008 08:51
 

Österreichische multinationale Unternehmen überdurchschnittlich groß und expansiv

Heimische Unternehmen mit mindestens einem Tochterunternehmen im Ausland beschäftigen im Durchschnitt 115 Arbeitskräfte, gegenüber 81 im europäischen Durchschnitt.

OTS0017
25.08.2008 08:54
 

3.700 Dienstleistungsunternehmen in der Grenzregion planen Markteinstieg in Osteuropa

Auch Kleinst- und Kleinbetriebe nutzen Chancen der Osterweiterung durch Entsendung von Arbeitskräften

OTS0018
13.08.2008 09:00
 

Wohlfahrtsgewinne durch liberalisierten Dienstleistungshandel

Wachstum um 0,3%, Beschäftigung um 0,2% höher - Bestehende Barrieren entsprechen Zollsatz von 20% bis 40%

OTS0040
12.08.2008 09:19
 
vorige Seite nächste Seite