Gynmed - Ambulatorium für Schwangerschaftsabbruch und Familienplanung Wien

Warum es in Österreich unnötig viele Abtreibungen gibt

Stimmungsmache gegen Frauenrechte und Fristenlösung hilft niemandem.

OTS0079
30.06.2016 10:29
 

Umfrage: ÖsterreicherInnen wünschen sich mehr Kinder

Hohe Diskrepanz zwischen gewollten und geborenen Kindern.

OTS0007
26.06.2016 09:28
 

Katholische Initiative zur Verschärfung der Fristenlösung gescheitert.

Gynmed Fiala: Statt Restriktionen wünschen sich Menschen bessere Aufklärung und Kostenübernahme von Verhütungsmitteln.

OTS0077
18.11.2015 10:39
 

Gynmed-Report 2015 - So verhütet Österreich

Die ÖsterreicherInnen sind mit Sexualität und Verhütung zufrieden aber verhüten weniger als vor 3 Jahren, vor allem aus Hormon-Angst.

OTS0084
05.11.2015 11:17
 

REMINDER PK: Morgen ist die Präsentation des neuen Österreichischen Verhütungsreports

Wie zufrieden sind Mann und Frau hierzulande mit ihrer Sexualität und ihrer Verhütung?

OTS0029
04.11.2015 09:31
 

AVISO PK: Gynmed und Integral präsentieren Verhütungsreport 2015

Wie zufrieden sind Mann und Frau hierzulande mit ihrer Sexualität und ihrer Verhütung?

OTS0114
28.10.2015 11:49
 

Frauen können ihren Zyklus selbst bestimmen

-Neuer Trend Menstruationsmanagement

OTS0022
30.06.2015 08:57
 

Magere Zustimmung für Katholische Petition "Fakten helfen“

Bevölkerung lehnt Hürden für Fristenlösung und Verschleierung von Fakten ab. Nur wirksame Verhütung hilft vor ungewollten Schwangerschaften.

OTS0128
14.04.2015 12:34
 

10 Jahre Gynmed Ambulatorium auch in Salzburg

Nach anfänglichen Diskussionen ist die Ambulanz heute fester Bestandteil der medizinischen Versorgung von ungewollt schwangeren Frauen in Salzburg

OTS0050
26.03.2015 10:10
 

Tierfrei im Bett - Vegane Verhütung am Prüfstand

Gynmed präsentiert Übersicht zu tierproduktfreien Verhütungsmitteln

OTS0112
14.08.2014 13:25
 

Ungewollte Schwangerschaften: Nur verhüten hilft

VerhütungsexpertInnen kritisieren jüngste Forderungern der "Aktion Leben"

OTS0008
27.03.2014 08:27
 

Schweizer sagen weiterhin Ja zum Schwangerschaftsabbruch auf Krankenschein

Kostenübernahme nach Schweizer Modell gefordert

OTS0077
10.02.2014 11:18
 

KORREKTUR zu OTS0187 vom 28.11.2013: Nach 40 Jahre Fristenlösung soll Schwangerschaftsabbruch aus dem Strafgesetzbuch

Zu den weiteren Unterstützerinnen gehört die Präsidentin des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie (ÖBVP) Mag. Maria-Anna Pleischl (NICHT: Doris Zimmermann).

OTS0089
29.11.2013 10:31
 

Nach 40 Jahre Fristenlösung soll Schwangerschaftsabbruch aus dem Strafgesetzbuch

Breites Bündnis an Frauenvertreterin verlangt Entkriminalisierung. Abgeordnete der Grünen, Sozialdemokratie und Neos unterstützen Anliegen.

OTS0187
28.11.2013 13:43
 

Nach Skandal: Umsetzung internationaler Standards zum Schwangerschaftsabbruch von Ärztekammer gefordert

Kostenübernahme durch Sozialversicherung verhindert risikoreiche Hinterhof-Chirurgie

OTS0032
15.07.2013 09:57