Verband österreichischer Tierschutzorganisationen - pro-tier.at

Verband pro-tier: Neuerliche Änderung der Tierschutzgesetzesnovelle hat Ziel verfehlt

Die letzte Woche erfolgte Novellierung des Gesetzes hat das Ziel, eine wirkliche Verbesserung zu erwirken, leider verfehlt. Eine Praxistauglichkeit ist immer noch nicht gegeben.

OTS0097
11.10.2017 11:18
 

Verband pro-tier und VGT präsentieren Ergebnisse der Tierschutzbefragung der Parteien

Der Verband pro-tier hat allen Parteien tierschutzbezogene Fragen geschickt und diese ausgewertet. Heute wurden die Ergebnisse in einer Pressekonferenz mit dem VGT präsentiert.

OTS0140
03.10.2017 12:49
 

Tierschutz in der Nationalratswahl

Der Verband Österreichischer Tierschutzorganisationen pro-tier hat an die Parteien, die zur Nationalratswahl antreten, Fragen bzgl. Tierschutz ausgeschickt. Nun liegen die Ergebnisse vor.

OTS0053
19.09.2017 10:00
 

Verband pro-tier wendet sich wegen Tiervermittlungen mit offenem Brief ans Ministerium

Im neuen Tierschutzgesetz wurde der § 8a geändert, der den Internethandel mit Tieren regelt. Dadurch ist eine große Unsicherheit bei Tierheimen und kleinen Vereinen entstanden.

OTS0043
12.07.2017 10:31
 

Neue Tierschutzverordnung erlassen: Kein Grund zur Freude

Am Dienstag veröffentlichte das Tierschutzministerium die Novelle der 1. Tierhaltungsverordnung – alle Anregungen von Tierschutzseite für Verbesserungen wurden ignoriert

OTS0191
08.06.2017 15:12
 

Verband Pro-Tier: Neues Tierschutzgesetz immer noch extrem mangelhaft

Es gibt kaum Verbesserungen, das Schlupfloch für die Katzenkastration besteht weiterhin und auch das Aussetzen von in Freiheit nicht überlebensfähigen Tieren wurde nicht verboten

OTS0226
02.03.2017 15:54
 

Tierschutzgesetz-Novelle: Wenig Verbesserungen, problematische Verschlechterungen

Der Verband pro-tier sieht in den geplanten Änderungen nur wenige Verbesserungen, jedoch einige problematische Verschlechterungen und schwer wiegende nicht behobene Mängel.

OTS0034
01.02.2017 09:42
 

Massenabschuss von Rabenkrähen und Elstern in Oberösterreich geplant

Änderung der Artenschutzverordnung wurde der Öffentlichkeit vorenthalten

OTS0097
11.02.2016 11:46
 

Verband pro-tier fordert härtere Strafen bei Tierquälerei

Verband pro-tier unterstützt Forderung der Bürgerinitiative "Mehr Rechte für Tiere": Tierquälerei soll vom Kavaliersdelikt von Bezirks- auf Landesgerichtsebene.

OTS0064
04.03.2015 10:35
 

Pro-Tier fordert Kompetenzzentrum für Alternativmethoden statt neuen Tierversuchszentren

In der Steiermark sollen zwei neue Tierversuchszentren gebaut werden, eines von der Med Uni in Graz und zusätzlich eine Tierversuchszuchtanstalt für 20.000 Labortiere.

OTS0149
27.02.2015 13:19