Austrian Power Grid AG

vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

Austrian Power Grid (APG): Auftrennung der Strompreiszone AT-DE wäre massiver Rückschritt für den EU-Binnenmarkt

Die Ankündigung der deutschen Bundesnetzagentur, der Empfehlung der ACER, der europäischen Regulatorenagentur, zur Auftrennung des gemeinsamen Marktgebiets Deutschland-Österreich zu folgen, würde einen …

Austrian Power Grid AG (APG): Aufsichtsrat verlängert Vorstandsmandate

Mag. Thomas Karall und Dipl.-Ing. Gerhard Christiner werden bestätigt

APG schafft größten einheitlichen Markt für Primärregelenergie in Europa

Kooperation zwischen Übertragungsnetzbetreibern von Österreich, Deutschland, der Schweiz & den Niederlanden soll Kosten für Regelenergie reduzieren & erhöht Versorgungssicherheit

Bild zu Sakerfalken auf Erfolgskurs: 31 Brutpaare mit 47 Jungvögeln

Sakerfalken auf Erfolgskurs: 31 Brutpaare mit 47 Jungvögeln

Nisthilfen auf Strommasten werden gut angenommen - mit Video

Austrian Power Grid: Vorstandsbestellung von Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer

Der Aufsichtsrat hat heute Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer zum Mitglied des Vorstands bestellt, in dem sie ab Anfang 2014 ihre neue Funktion als Vorstandsvorsitzende aufnehmen wird.

Die Austrian Power Grid (APG) bei den Technologiegesprächen des Forum Alpbach: Arbeitskreis „Standortfaktor Versorgungssicherheit“

Gemeinsam mit Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, CEO der Austrian Power Grid, diskutieren unter der Leitung von IV-Chef-Volkswirt Dr. Christian Helmenstein Experten über den „Standortfaktor …

APG begrüßt heutigen Beschluss des Energieinfrastrukturpakets

Keine Energiewende ohne Netzausbau

Austrian Power Grid AG (APG): Partielle Sonnenfinsternis bestens bewältigt

APG-Netz dank intensiver Vorbereitungen und internationaler Zusammenarbeit durchwegs stabil

Austrian Power Grid AG (APG): Market Coupling

Die Integration des europäischen Strommarkts schreitet weiter voran: Österreich, Italien und Slowenien sind seit heute Teil des MRC, das 19 europäische Länder miteinander verbindet

Nächster Meilenstein im Gemeinschaftsprojekt Salzburgleitung erreicht

Salzburgleitung: deutlich mehr Demontagen als Neubauten, neue Leitung macht Energiewende möglich und verbessert Netzsicherheit

APG & OeMAG: 24/7 Windvermarktung zur Reduktion von Regelenergiekosten

Der massive Ausbau der erneuerbaren Energien ließ in nur wenigen Jahren den Regelenergiebedarf förmlich explodieren. Österreichs überregionaler Stromnetzbetreiber Austrian Power Grid AG (APG) arbeitet …

APG: Strommarkt-Trennung DE-AT wäre Rückschritt für Europa

ACER-Vorschlag fehlt die gesamteuropäische Perspektive

APG: Österreich auf partielle Sonnenfinsternis vorbereitet

APG-Aktionsplan auf europäischer Ebene und mit der E-Control Austria abgestimmt

Austrian Power Grid AG (APG): 220-kV-Leitung Kaprun-Weißenbach durch Murenabgang beschädigt

In der Nähe von Schladming ist bei einem Murenabgang Freitagnacht um 23:11 Uhr ein Mast der 220-kV-Leitung Kaprun-Weißenbach der Austrian Power Grid AG (APG) umgestürzt.

380-kV-Salzburgleitung - Verfassungsgerichtshof trifft Entscheidung

Die Planung und Umsetzung der 380-kV-Salzburgleitung fällt unter die rechtliche Zuständigkeit des Starkstromwegegesetzes -dies wurde nun vom Verfassungsgerichtshof bestätigt.

vorige Seite nächste Seite