OTS0110 5 II 0248 NEK0004 WI Mo, 05.Jul 2021
NEOS / Loacker / Arbeitsmarkt / Arbeitslosigkeit / Fachkräftemangel

NEOS zu Kocher: Schöne Worte schaffen keine Arbeitsplätze

Loacker: „Die Erkenntnisse der Regierung sind gut - jetzt müssten nur noch Taten und echte Maßnahmen folgen.“

Wien (OTS) - „Es ist gut, wenn die Bundesregierung jetzt erkannt hat, dass Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen und Life long learning wichtig sind“, sagt NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker in Reaktion auf die heutige Pressekonferenz von Arbeitsminister Kocher und Think-Austria-Chefin Mei-Pochtler. „Aber wer außer der Regierung könnte diesen Erkenntnissen auch Taten folgen lassen - und konkrete geplante Maßnahmen sind die beiden leider schuldig geblieben.“

Darauf, dass sich die Arbeitswelt in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert und die COVID-19-Krise den Strukturwandel am Arbeitsmarkt zusätzlich noch beschleunigt hat, weisen NEOS seit vielen Monaten hin. Loacker: „Nicht zuletzt deshalb besteht Bedarf an sinnvollen Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen für Menschen, deren Branche aufgrund der COVID-19-Pandemie einen dauerhaften oder jedenfalls nachhaltigen Einbruch erlitten hat. Wir haben schon etliche Vorschläge gemacht, wie man die Qualifizierung und Umschulung besser machen könnte. Bis jetzt hat die Regierung sie leider ignoriert.“

Auch für die Weiterentwicklung der Rot-Weiß-Rot-Karte kämpfen NEOS schon seit Jahren. Loacker: „Hier braucht es dringend einen Abbau der bürokratischen Hürden, viel zügigere Verfahren und niedrigere Einkommensgrenzen. Weiters plädieren wir für einen Entfall der Arbeitsmarktprüfung in Branchen mit evidentem Fachkräftemangel. All diese Vorschläge hat schon mein Vorgänger als Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn auf den Tisch gelegt - gut, wenn die Regierung jetzt auch endlich die Dringlichkeit dieser Maßnahmen erkannt hat.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
0664/88782480
presse@neos.eu
http://neos.eu
Aktuelle Informationen zu „Neustart Österreich“ unter www.neustartoesterreich.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0110 2021-07-05/13:17