OTS0239 5 II 0165 NVP0003 Mi, 23.Jun 2021
ÖVP / Melchior / ZIB2 / Blümel / Medien

VP-Mediensprecher Melchior: „ZIB2-Falschberichterstattung verlangt nach Klarstellung und Entschuldigung“

Als eine der meistgesehenen Nachrichtensendungen unseres Landes obliegt der ZIB2 eine besondere Verantwortung gegenüber allen Seherinnen und Sehern

Wien (OTS) - „Die in der gestrigen ZIB2 von Moderator Armin Wolf verursachte Falschberichterstattung verlangt nach rascher Klarstellung und einer aufrichtigen Entschuldigung. Als eine der meistgesehenen Nachrichtensendungen unseres Landes obliegt der ZIB2 und ihrem Moderator eine besondere Verantwortung gegenüber allen Seherinnen und Sehern, die es zu jeder Zeit zu wahren gilt. Wenn dieser Verantwortung nicht Rechnung getragen wird und Interview-Gäste mit nachweisbaren Fehlinformationen konfrontiert werden, darf keinesfalls sofort wieder zur Tagesordnung übergegangen werden. Denn dabei handelt es sich um einen untragbaren Verstoß, der in dieser Art und Weise schlicht und ergreifend nicht passieren darf“, erklärt der Mediensprecher und Generalsekretär der neuen Volkspartei, Axel Melchior, bezugnehmend auf die in der gestrigen ZIB2 aufgestellten, rasch widerlegten Vorwürfe gegen das Finanzministerium rund um die Aktenlieferungen an den Ibiza-U-Ausschuss.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0239 2021-06-23/19:28