OTS0075 5 II 0164 NFW0001 CI Mo, 01.Mär 2021
FPÖ / Wien / Coronavirus

Nepp: Ludwig muss sofortige Gastro-Öffnung durchsetzen

Umfaller des Wiener SPÖ-Chefs dürfen nicht zum Automatismus werden

Wien (OTS) - Der Wiener FPÖ-Chef, Stadtrat Dominik Nepp, fordert SPÖ-Bürgermeister Ludwig auf, beim heutigen Corona-Gipfel mit der Bundesregierung auf eine sofortige Öffnung der Gastronomiebetriebe zu pochen. „Die Wiener Wirten stehen vor dem Abgrund ihrer wirtschaftlichen Existenz und die Menschen sehnen sich nach einem Besuch im Gasthaus. Ich warne den Wiener Bürgermeister davor, so wie zuletzt, Öffnungsschritte in den Raum zu stellen und dann gemeinsam mit Sebastian Kurz bei der Pressekonferenz den Dauerlockdown zu verkünden. Die Umfaller Ludwigs dürfen nicht zu einem Automatismus werden“, so Nepp.

Nepp betont, dass man sich auch nicht mit einer kolportierten Soft-Öffnung der Schanigärten zufriedengeben dürfe. Dass nur ein Bundesland – in diesem Fall Vorarlberg – testweise die Gastronomie aufsperren dürfe, sei überhaupt inakzeptabel. „Ich fordere SPÖ-Bürgermeister Ludwig auf, ein Machtwort zu sprechen und sich nicht mehr länger dem Zusperr-Fetischismus der schwarz-grünen Versagertruppe auszuliefern“, betont der Wiener FPÖ-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
www.fpoe-wien.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0075 2021-03-01/11:27