OTS0176 5 II 0300 KVB0002 CI Do, 25.Feb 2021
Klima / Natur / Umwelt / Wien / Innenpolitik

#NächsterHaltZukunft -

Fridays For Future und Klimavolksbegehren starten Social-Media-Kampagne vor Entscheidung im Umweltausschuss

Wien (OTS) - Auf dem Weg zur entscheidenden Sitzung des parlamentarischen Umweltausschusses am 9. März rufen Fridays For Future Österreich und das Klimavolksbegehren (KVB) auf zur gemeinsamen Aktion #NächsterHaltZukunft. Die Social-Media-Kampagne soll Bewusstsein schaffen für die nötigen Schritte auf dem Weg zur Klimaneutralität Österreichs bis 2040. Alle Menschen in Österreich sind dazu aufgerufen, Fotos mit den Forderungen des Klimavolksbegehrens vor Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln in den sozialen Medien zu posten.

Der Hashtag #NächsterHaltZukunft vereint den dringenden Aufruf nach einer verbindlichen Klimaschutzpolitik mit der wesentlichen Bedeutung einer ökosozialen Mobilitäts- und Energiewende. „Beim Klimaschutz geht es darum, wie hier in Österreich zukünftig gearbeitet, gelebt, gewirtschaftet werden kann. Die Klimakrise ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts, deshalb müssen wir Klimaschutz zum nächsten Meilenstein in der Geschichte unseres Landes machen. Dann haben wir eine Zukunft.“, unterstreicht Stephanie Kunisch, Leiterin des Teams Aktionen beim KVB.

Das Klimavolksbegehren befindet sich derzeit in der entscheidenden Phase. Am 9.3. wird eine Entscheidung des parlamentarischen Umweltausschusses erwartet, nachdem sich in der letzten Sitzung vom 13. Jänner 2021 ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos zu einem gemeinsamen Antrag bekannt haben. Nach den knapp 400.000 Unterschriften wäre ein Mehrparteienantrag im Umweltausschuss der erste Schritt zur Gesetzwerdung.
Dazu Anika Dafert von Fridays For Future: „Das Klimavolksbegehren hat den Politiker*innen die Maßnahmen für effektiven Klimaschutz auf dem Silbertablett serviert. Der Nationalrat muss jetzt dafür stimmen! Damit wir eine Zukunft haben. Es gibt keine Alternative.“

Die Social-Media-Aktion läuft noch bis 28.02.2021. Mehr Infos dazu unter https://klimavolksbegehren.at/zukunft/ .

Weitere Informationen & Bilder: https://klimavolksbegehren.at/presse/

Die Forderungen des Klimavolksbegehren

Fotos in höherer Auflösung

Rückfragen & Kontakt:

Klimavolksbegehren - Es geht um unser Überleben
Mag.a Judith Brockmann
Klimavolksbegehren | Leitung Presse
+43 (0) 677 63 751 340
presse@klimavolksbegehren.at
www.klimavolksbegehren.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0176 2021-02-25/13:40