OTS0166 5 CA 0518 PRN0005 Fr, 27.Nov 2020
Gesundheit / Ärzte / Human Interest

Haoma Medica schließt erste Studie am Menschen mit NaQuinate, einer neuartigen Behandlung im Entwicklungsstadium gegen Osteoporose, ab

London (ots/PRNewswire) - Haoma Medica hat heute den Abschluss einer ersten Studie am Menschen für NaQuinate bekannt gegeben, eine Naphthochinoncarbonsäure, die als neuartiges oral verabreichtes Therapeutikum gegen Osteoporose entwickelt wird.

Die im letzten Jahr begonnene erste Studie am Menschen mit gesunden Erwachsenen untersuchte sowohl Einzel- als auch Mehrfachdosen von NaQuinate. Das Hauptziel war die Bewertung von Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik.

"Wir freuen uns, dass bei der ersten Studie am Menschen die letzte Dosis verabreicht worden ist. Auch bei den höchsten Testdosierungen kam es zu keinen signifikanten Sicherheits- oder Verträglichkeitsbedenken, was unsere Erwartung bestätigt, dass NaQuinate sicher und gut verträglich ist", so Dr. Cenk Oguz, Chief Medical Officer bei Haoma Medica.

"In unserer vorklinischen Forschung wurde ein spannendes Merkmal von NaQuinate entdeckt. Das Medikament scheint die Fähigkeit zu haben, im Einklang mit der natürlichen Reaktion des Körpers auf Belastungsübungen zu arbeiten, um die Knochenbildung bei Bedarf synergetisch zu verbessern - das wäre sozusagen ein "intelligentes" Arzneimittel", erklärte Dr. Steve Deacon, CEO von Haoma Medica. "Zusammen mit den Sicherheitsdaten aus dieser Erstanwendung am Menschen unterstützt dies die Annahme, dass die Behandlung mit NaQuinate einen sicheren, neuartigen und intelligenten therapeutischen Ansatz für Knochenerkrankungen wie Osteoporose bietet und eine gesündere Alterung des Skeletts gewährleistet."

Informationen zu NaQuinate

Frühere Studien haben gezeigt, dass NaQuinate vor einer Verminderung der Knochenqualität und -quantität als Reaktion auf eine Ovariektomie bei Nagetiermodellen schützt. In einem mechanischen Mausbelastungsmodell, einem Ersatz für Belastungsübungen, verbesserte NaQuinate synergetisch die normale Reaktion des Körpers auf die Belastung durch Bildung von Knochen, wobei relevante kortikale Knochenregionen angesprochen wurden. Diese synergetische Wechselwirkung zwischen NaQuinate und mechanischer Belastung legt die funktionelle Verwendung des Knochen-Mechanostaten nahe, ein Begriff, der beschreibt, wie die mechanische Belastung die Knochenstruktur bei der Regulierung der Knochenmasse und des Knochenbaus beeinflusst. NaQuinate wird derzeit unter Verwendung eines kurativen Osteoporosemodells gegenüber einem Bisphosphonat und eines Beladungsmodells gegenüber einem Anabolikum bewertet. Ergebnisse werden Anfang nächsten Jahres erwartet.

Informationen zu Osteoporose

Osteoporose ist eine schleichende Krankheit, die häufig weder Anzeichen noch Symptome zeigt, bis es schließlich zu Knochenbrüchen kommt. Daher bleibt sie oft unterdiagnostiziert und unterbehandelt.

Osteoporose hat Knochenschwund sowie durch den Alterungsprozess entstehende Veränderungen der Knochenqualität zur Folge, die wiederum zu zerbrechlichen Knochen führen. Zerbrechliche Knochen führen zu Knochenbrüchen, und dies führt zu einer symptomatischen Abwärtsspirale: Behinderung, Verlust der Unabhängigkeit und erhöhte Sterblichkeit mit erheblichen sozialen und wirtschaftlichen Belastungen. Osteoporotische Frakturen sind daher ein großes Hindernis für ein gesundes Altern. Weltweit kommt es alle drei Sekunden zu einer osteoporotischen Fraktur.

Laut der National Osteoporosis Foundation leiden etwa 200 Millionen Menschen weltweit an Osteoporose. Das kombinierte Lebenszeitrisiko für Frakturen beträgt 40 % und entspricht dem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bei Frauen über 45 Jahren führt Osteoporose zu mehr Zeit im Krankenhaus als bei vielen anderen Krankheiten wie Brustkrebs, Herzinfarkt und Diabetes.

Informationen zu Haoma Medica

Haoma Medica Ltd ist ein klinisch orientiertes Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Therapeutika zur Erhaltung der Knochen- und Gefäßgesundheit konzentriert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.haomamedica.com


Ansprechpartner für Investorenbeziehungen:
Name: Carmen Greco
E-Mail: carmen.greco@haomamedica.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1251548/Haoma_Medica_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +44 (0)2076291954

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0166 2020-11-27/20:02