OTS0123 5 WI 0667 OBA0001 II Fr, 16.Okt 2020
ÖBAG / Wirtschaft und Finanzen / Personalia / Unternehmen / Kapitalmarkt

ÖBAG verstärkt Führungsteam

Zwei neue Direktoren bestellt

Wien (OTS) - Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) verstärkt ihr Führungsteam. Christine Catasta und Maximilian Schnödl werden zu neuen ÖBAG-Direktoren bestellt und verstärken die Kompetenz der ÖBAG im Bereich des Kapitalmarkts und Digitalisierung. Beide erhalten eine Prokura zur Vertretung der Gesellschaft.

ÖBAG-CEO Thomas Schmid: „In den vergangenen Monaten konnte die ÖBAG wichtige strategische Weichenstellungen bei ihren Beteiligungen vornehmen. Dazu gehören zum einen der eingeleitete Expertenschwerpunkt bei wichtigen Vorstands- und Aufsichtsratspositionen, und zum anderen der Abschluss bzw. die Erneuerung von Syndikatsverträgen bei zentralen Beteiligungen wie OMV und CASAG. Gleichzeitig versteht sich die ÖBAG auch als Ideengeber für strategische Fragen und Herausforderungen ihrer Beteiligungen. Dank der ausgewiesenen Expertise der neuen ÖBAG-Direktoren bin ich zuversichtlich, dass die ÖBAG mit ihrem breit aufgestellten Expertenteam einen wertvollen Beitrag für unsere Beteiligungen leisten kann und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Leitung Beteiligungsmanagement

Christine Catasta (geb. 1958) verantwortet künftig die Leitung des Beteiligungsmanagements in der ÖBAG. Christine Catasta ist eine ausgewiesene Wirtschaftsexpertin und war zuletzt CEO bei PwC Österreich mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wo sie 38 Jahre in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig war. Seit 1994 war sie Teil des Leadership Teams und baute in den Folgejahren den Bereich Unternehmensberatung auf, den sie bis 2018 leitete. Catasta hat ihr Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Spezialgebiet Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung absolviert und ist beeideter österreichischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Sie hält ein Aufsichtsratsmandat beim Energieversorger Verbund und bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG.

Christine Catasta: „Nach vielen Jahren in der Beratung freue ich mich nun auf diese neue Herausforderung bei der ÖBAG. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, gemeinsam mit dem ÖBAG-Team an der Absicherung und Stärkung des Standorts Österreich gerade in diesen unsicheren Zeiten mitzuwirken. Trotz der aktuellen Herausforderungen ist es der ÖBAG bislang sehr gut gelungen, die heimischen Staatsbeteiligungen sicher durch turbulente Zeiten zu steuern. Als neue Leiterin des Beteiligungsmanagements möchte ich diesen Kurs fortsetzen und mich aktiv für die Interessen der Beteiligungsunternehmen einsetzen.“

Leitung Strategie

Wertvolle internationale Erfahrung bringt Maximilian Schnödl (geb. 1983) in das ÖBAG-Führungsteam ein. Ein ausgewiesener Digitalisierungs-Experte, leitete Schnödl in den letzten Jahren mehrere führende Technologie-Unternehmen an der US-Westküste: Springbrook Software, als dessen President/CEO Schnödl seit 2018 fungierte, betreut mit seiner ERP- und Bezahlplattform über 1.000 US-Städte. Bei Accela, einem globalen Marktführer mit E-Government-Lösungen für 275 Millionen Bürger, hatte Schnödl seit 2014 als COO, CFO und CSO Führungsverantwortung für mehr als 500 Mitarbeiter im Konzern. Davor baute Schnödl ab 2006 Finanzexpertise bei der Deutschen Bank in Frankfurt, Moskau, New York und San Francisco auf, wo er zuletzt als Vice President, Group Technology / Strategy fungierte. Schnödl studierte an der Universität Wien Rechtswissenschaften und absolvierte einen M.B.A. an der Harvard Business School. Er hält Aufsichtsratsmandate bei der Österreichischen Post, dem Bundesrechenzentrum und Springbrook Software.

Maximilian Schnödl: „Nach spannenden Erfahrungen im europäischen und internationalen Ausland freue ich mich, nun wieder in meine Heimat zurückzukehren und mich aktiv für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Österreich einzusetzen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, jene unternehmerische Herangehensweise sowie das professionelle und offene Arbeiten, das ich in den letzten Jahren im Silicon Valley aus erster Hand lernen konnte, in die ÖBAG und ihre Beteiligungsunternehmen einzubringen.“

Hintergrundinformationen:

Über die Direktoren:

Für weitere Informationen zu den neuen Direktoren stehen Kurz-Lebensläufe von Christine Catasta und Maximilian Schnödl zum Download zur Verfügung.

Über die ÖBAG:

Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) steuert als unabhängige Holding 11 staatliche Beteiligungen mit einem Gesamtwert rund EUR 21,4 Milliarden Euro (30.09.2020). Zu den Beteiligungen zählen OMV AG, Österreichische Post AG, Telekom Austria AG, CASAG, BIG, APK Pensionskasse, GBK-Bergbau, IMIB, SCHOELLER-BLECKMANN GmbH und FIMBAG. Die an der Börse notierte Verbund AG wird von der ÖBAG für das Bundesministerium für Finanzen gemanagt. Die ÖBAG verfolgt das Ziel einer verantwortlichen, auf nachhaltige und langfristige Wertschaffung ausgerichtete Steuerung der Beteiligungen des Bundes. Mit einer vorausschauenden Umsetzung der Eigentümerinteressen stärkt die ÖBAG den Standort Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Melanie Elisabeth Laure
T: +43 1 711 14-203
Mobil: +43 664 825 8579
E-Mail: melanie.laure@oebag.gv.at
www.oebag.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0123 2020-10-16/13:00