OTS0044 5 WI 0425 MRS0001 CI Fr, 28.Aug 2020
IT / Technologie / Soziales / Mobilfunk / Familie

HELP mobile feiert sein 3-jähriges Jubiläum

Positive Bilanz: In nur drei Jahren unterstützte der Mobilfunkanbieter Familien in Not mit 161.763,03 Euro

Wien (OTS) - Heute, am 28. August, feiert Österreichs sozialer Mobilfunker HELP mobile seinen dritten Geburtstag. Hinter dem Anbieter steht der gemeinnützige Verein "HELP me", dessen Ziel es ist, hilfsbedürftigen Menschen in Österreich unter die Arme zu greifen.

"Mit HELP mobile haben wir vor genau drei Jahren versucht, das Nützliche mit dem Sozialen zu verbinden, indem monatlich 1 Euro pro aktiver SIM-Karte dem guten Zweck zugeführt wird. So war es möglich, innerhalb dieser kurzen Zeit bereits über 160.000 Euro für Menschen in Not bereitzustellen", zieht Geschäftsführerin Andrea Pichler ein überaus positives Resümee.

161.763,03 Euro für den guten Zweck gespendet

Mit diesem Beitrag konnte rasch und unkompliziert vielen Menschen geholfen werden. Von der Übernahme der Mietkosten, über Unterstützung bei Beratungen, bis hin zu Möbeln für diverse Hilfseinrichtungen reichte die Hilfeleistung, die durch die Kunden von HELP mobile ermöglicht wurde.

"Es gibt noch viele Projekte, die wir unterstützen können und möchten. Deshalb freuen wir uns besonders, wenn wir neue Kunden gewinnen, denn je mehr Kunden, desto schneller wachsen auch die finanziellen Mittel, mit denen hilfsbedürftigen Menschen geholfen werden kann", so Pichler weiter.

"HELP GIS befreit" jetzt auch für Studenten

Zusätzlich bietet der Mobilfunkanbieter mit dem Tarif "HELP GIS befreit" auch seinen bestehenden Kunden und Neukunden Unterstützung an: "Wer eine GIS-Befreiung hat, kann unsere GIS-Tarife kostenlos nutzen", so die gebürtige Niederösterreicherin. Neben dem klassischen Tarif mit 5 GB, 1.000 Minuten und 500 SMS hat HELP mobile jetzt mit dem "GIS befreit Student" ein weiteres Paket geschnürt. Dieses beinhaltet 30 GB, 300 Minuten und 300 SMS und kann mit besagter Befreiung ebenfalls kostenfrei genutzt werden.

FF-Award 2020 Teilnahme noch bis 14. September möglich

Ebenfalls zum dritten Mal findet heuer der HELP mobile FF-Award statt. Bis 14. September können Feuerwehren am Bewerb teilnehmen und 3.000 Euro gewinnen. Pichler: "Das soziale Engagement wird bei uns gelebt und wir wollen gleichzeitig auch andere motivieren, sich sozial zu betätigen. Beim FF-Award wollen wir den ehrenamtlichen Helfern eine Bühne geben, denn sie leisten tagtäglich Außergewöhnliches."

Über HELP mobile

HELP mobile ist der soziale und familiäre Mobilfunkanbieter. HELP mobile spendet monatlich 1 Euro pro aktiver SIM-Karte an den wohltätigen Verein HELP me, der sich für hilfsbedürftige Familien in Österreich einsetzt. Mit den jährlichen Ausschreibungen "HELP mobile Robin Hood Preis" und "HELP mobile FF-Award" trägt der Mobilfunkanbieter zudem aktiv zur Sensibilisierung und Stärkung des sozialen Bewusstseins in Österreich bei.

Rückfragen & Kontakt:

Marlene Hammerl
0670 670 10 62
presse@helpm.at
Web: www.helpm.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0044 2020-08-28/10:00