OTS0014 5 CI 0348 NRK0002 Fr, 31.Jul 2020
Wien / Kommunales / Klima / Wieden

Hebein/Halbwidl: Wieden bekommt eine dauerhafte „Coole Straße Plus“ in der Phorusgasse

Wien (OTS) - Direkt vor der Volkschule Phoursgasse wird es bald noch „cooler“. In der Phoursgasse entsteht im Abschnitt zwischen Leibenfrostgasse und Wiedner Hauptstraße eine der ersten vier dauerhaft umgestalteten „Coolen Straßen Plus“ Wiens.

„Nachdem die temporären Coolen Straßen letztes Jahr so erfolgreich waren, haben wir viele Rückmeldung von der Bevölkerung bekommen, die sich ‚Coole Straßen‘ auch dauerhaft gewünscht haben“, erklärt Vizebürgermeisterin Birgit Hebein. Auf Initiative der Vizebürgermeisterin wurde ein Förderprogramm entwickelt, mit dem vier Straßen dauerhaft zu „Coolen Straßen Plus“ umgestaltet werden. Nach Abschluss der Arbeiten bieten Straßenzüge in der Phorusgasse (Wieden), Franklinstraße (Floridsdorf), Pelzgasse (Rudolfsheim-Fünfhaus) und der Goldschlagstraße (Penzing) mehr Platz, mehr Grün und Abkühlung. „Nachdem auch besonders Kinder unter den Hitzetagen leiden, freut es mich, dass die ‚Coole Straße Plus‘ im vierten Bezirk etwa direkt vor einer Volkschule entsteht. Die Zukunft unserer Stadt, die nächste Generation profitiert hier unmittelbar von der Verkehrsberuhigung, den neuen Bäumen und Wasserelementen“, so Hebein. „Projekte, die dafür sorgen, dass Grätzl grüner und cooler werden, sind wichtige Schritte auf dem Weg in Richtung Klimahauptstadt Wien.“

„Die neuen Bäume werden nicht nur Schatten spenden, sondern der Phorusgasse auch eine neue Atmosphäre verleihen“, zeigt sich Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl zufrieden. Mit dem Parklet, das ab September vor der Volksschule stehen wird, soll die Aufenthaltsqualität in der Phorusgasse gesteigert werden: „Pflanzen, Tische und Sitzgelegenheiten laden dort zum Verweilen und Ausruhen ein.“

Zudem werde mit der Fahrbahnerhöhung im Einfahrtsbereich der Straße bei der Wiedner Hauptstraße für mehr Sicherheit für die FußgängerInnen gesorgt. „Die neugestaltete Phorusgasse wertet das Grätzl auf“, so Halbwidl abschließend.

Insgesamt werden sechs neue Bäume inklusive Bewässerungssystem gepflanzt. Im Nahbereich des Schulvorplatzes werden zwei Nebelstelen für Abkühlung an heißen Sommertagen sorgen. Um die Aufenthaltsqualität im Straßenraum zu erhöhen, laden Sessel und Bänke zum Verweilen ein. In der Nähe des Schuleingangs ist ein Parklet geplant. Um die Schulwegsicherheit zu erhöhen, wird im Kreuzungsbereich mit der Wiedner Hauptstraße eine Fahrbahnanhebung errichtet. Die Coole Straße Plus „Phorusgasse“ wird rechtzeitig vor dem Schulbeginn fertiggestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Simon Pötschko
Mediensprecher der Vizebürgermeisterin Birgit Hebein
Tel.: 01/4000-81693
Mail: simon.poetschko@wien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0014 2020-07-31/09:00