OTS0002 5 WI 0363 NEF0001 CI Mo, 27.Jul 2020
Tourismuswirtschaft / Tourismus und Freizeit / Arbeitsmarkt / Nachhaltigkeit / Veranstaltung

5. Seefelder Tourismusgespräche finden heuer online statt

ExpertInnen aus der Tourismusbranche referieren im virtuellen Raum über die Zukunft des Tourismus in Österreich

Seefeld in Tirol (OTS) - Ganz anders und doch bewährt spannend finden dieses Jahr zum fünften Mal die Seefelder Tourismusgespräche statt. Der Tourismus steht vor einem großen Wandel. Am 24. September werden ExpertInnen der Branche zum ersten Mal im Rahmen eines virtuellen Kongresses ihre Keynotes präsentieren, die sich mit dem Wandel und der Zukunft des Tourismus in Österreich in Zeiten von Corona befassen. Interessierte können sich jetzt schon anmelden.

„Höher, schneller, weiter“ war noch das Thema der Seefelder Tourismusgespräche 2019. Ein Jahr später zeigt sich, dass Aufwärtstrends ein jähes Ende nehmen können. Die Corona-Pandemie traf die Tourismusbranche besonders hart. Nun heißt es Mut fassen und neue Wege zu finden. Wie schaut die Zukunft aus? Was muss sich ändern? Wie lassen sich Aspekte wie Nachhaltigkeit und Innovation unter einen Hut bekommen? Welche neue Chancen tun sich auf? Was vom Altbewährten hat noch Bestand? Die zentrale Frage in diesem Jahr bei den Gesprächen lautet also: „Quo vadis Tourismus?“ – Wohin führt der Weg des Tourismus?

Experten süber Zukunftsszenarien und Trends

Die Keynote-Speaker der Seefelder Tourismusgespräche kennen die Problematiken der Branche: Michaela Reitterer, Harry Gatterer, Christian Mikunda und Carsten K. Rath geben Einblicke in mögliche Entwicklungen und Zukunftsszenarien. Beleuchtet werden dabei unter anderem Themen wie Nachhaltigkeit in der Praxis, Resonanzerfahrungen, Erlebnisse nach Drehbuch, und Impulse zur Kundenbegeisterung – jeweils aus touristischer Sicht.

Live aus Seefeld im virtuellen Raum

Die Seefelder Tourismusgespräche finden heuer zum ersten Mal als virtueller Kongress statt. Die ReferentInnen werden live vor Ort in Seefeld sein. Die Vorträge werden dann online nach dem neuesten Stand der Technik übertragen. Die Teilnehmer haben also vor dem Schirm das Gefühl vor Ort zu sein und können sich im Chat interaktiv mit den Vortragenden austauschen. So sollen auch über die Distanz Ideen vermittelt, Fragen beantwortet und mögliche Synergien entwickelt werden.

Alle Informationen zum Programm und Anmeldung unter: www.seefelder-gespraeche.at

Die Teilnahme mit Presseakkreditierung ist kostenlos – Anmeldung per Email erbeten.

Anmeldung zu den Seefelder Tourismusgesprächen 2020
Jest anmelden

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Hans Jörg Binder (Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz)
oder Mag. Renate Leitner (Socialweb Online GmbH)
E-Mail: presse@socialweb.at
Telefon: +43 (0)664 2029028

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0002 2020-07-27/06:00