OTS0004 5 AI 0191 FMB0001 Sa, 25.Jul 2020
Grüne / Int. Beziehungen / Liebe / Corona

Grüne/Neßler: Die Einreise von unverheirateten Partner*innen in Österreich muss ermöglicht werden

Liebe kennt keine Grenzen

Wien (OTS) - „Liebe kennt keine Grenzen. Auch nicht in Corona-Zeiten. In einer Liebesbeziehung zu sein, heißt aber nicht gleich verheiratet oder verpartnert zu sein. Darum gibt es eine Ausnahmeregelung für nicht-verheiratete oder nicht-verpartnerte Paare, damit sie nach Österreich einreisen dürfen,“ erklärt die Grüne Familiensprecherin Barbara Neßler.

Leider verweigern Airlines immer wieder die Einreise von unverheirateten Partner*innen nach Österreich. Die neue Einreiseverordnung des Gesundheitsministeriums stellt klar, dass die Einreise für Lebenspartner*innen als besonders berücksichtigungswürdiger Grund zulässig ist. Der besonders berücksichtigungswürdige Grund im familiären Kreis muss bei der Kontrolle nachgewiesen werden, beispielsweise durch Vorweisen geeigneter Dokumente, das können auch Mails oder Fotos sein.

„Der Leidensdruck bei den Betroffenen ist sehr groß und nachvollziehbar. Um eine schnelle Lösung zu erzielen hat Bundesministerin Gewessler bereits Kontakt mit Airlines aufgenommen, um die Ausnahmeregelung für nicht-verheiratete und nicht-verpartnerte Paare nochmals klarzustellen. Ich bin zuversichtlich, dass wir so eine schnelle Lösung ohne neue bürokratische Hürden finden werden, damit sich liebende Menschen hoffentlich bald wieder in den Armen halten können“, freut sich Neßler.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0004 2020-07-25/09:28