OTS0022 5 CI 0150 NPO0001 Sa, 18.Jul 2020
Exekutive / Wien

Verdacht der sexuellen Belästigung: massiver Widerstand im Zuge der Festnahme

Vorfallszeit: 17.07.2020, 17:50 Uhr Vorfallsort: 2., Bahnhof Praterstern

Wien (OTS) - Ein 22-jähriger afghanischer Staatsangehöriger steht im dringenden Verdacht, drei junge Mädchen sexuell belästigt zu haben. Der ihnen unbekannte Mann habe eine von ihnen gegen ihren Willen mehrmals umarmt, geküsst und am gesamten Körper berührt.

Mithilfe der beiden anderen Mädchen konnte sich das Opfer losreißen. Zwischenzeitlich wurde die Polizei verständigt, die den 22-Jährigen noch im Nahbereich der Mädchen anhalten konnte. Der Beschuldigte beschimpft die Beamten daraufhin wüst, schlug und trat in deren Richtung, sodass Körperkraft angewendet werden musste.

Selbst in der Fixierung spuckte und trat der Mann um sich. Der 22-Jährige wurde schlussendlich festgenommen. Nach polizeilicher Einvernahme wurde er über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt eingeliefert. Videomaterial des Vorfalles wird zur Stunde ausgewertet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressestelle
Bezirksinspektor Markus Dittrich
Telefon: 01 31310 72133
E-Mail: markus.dittrich@polizei.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0022 2020-07-18/11:06