OTS0060 5 II 0182 FMB0001 CI Fr, 10.Jul 2020
Klima / Verkehr / Parlament / Grüne

Weratschnig: Die Mobilitätswende rollt in eine grüne Zukunft

Grüne: Mit 1-2-3-Ticket volle Fahrt in Richtung Pariser Klimaziele

Wien (OTS) - "Das österreichweite 1-2-3-Ticket ist der Zugang zu leistbarer Mobilität mit der Gewissheit, das Angebot bedarfsgerecht dort auszubauen, wo es gebraucht wird. Von dieser Entlastung haben Alle etwas", ist der Grüne Verkehrssprecher Hermann Weratschnig überzeugt, "die Mobilitätswende rollt in eine grüne Zukunft!"

Der gemeinsam mit dem Regierungspartner eingebrachte Antrag, der am Donnerstagabend vom Nationalrat mit den Stimmen von Grünen, ÖVP, SPÖ, FPÖ und Neos angenommen wurde, zielt darauf ab, die notwendigen rechtlichen und finanziellen Maßnahmen vorzubereiten, um eine österreichweite Jahresnetzkarte für sämtliche öffentliche Verkehrsmittel kundenwirksam zu realisieren.

"Pendler, die von Schärding nach Linz fahren und dort den Stadtverkehr nutzen, bezahlen aktuell 1.730 Euro im Jahr, zwischen Mattersburg und Wien 1.719 Euro. 1095 Euro im Jahr für ganz Österreich: Das ist Auftrag und Botschaft zugleich. So geht Entlastung!", zeigt sich der Tiroler Nationalratsabgeordnete erfreut. "So geht Mobilitätswende und wir sind mit dem 1-2-3-Ticket mit voller Fahrt auf dem Weg in Richtung der Pariser Klimaziele."

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0060 2020-07-10/10:22