OTS0146 5 II 0217 NSO0002 Mo, 23.Mär 2020
Gesundheit / Corona / Anschober

ANSCHOBER: Appell an die Österreicherinnen und Österreicher: Jetzt noch mehr Konsequenz im Kampf gegen Corona

3.924 bestätigte Coronavirus-Erkrankungen - Zunahme von 20,96 Prozent zum Vortag

Wien (OTS) - Mit heute Nachmittag (Stand 15.00 Uhr) gibt es bundesweit 3.924 bestätigte Coronavirus-Erkrankungen in Österreich. Dies bedeutet eine Zunahme von 20,96 Prozent (+680 Erkrankungsfälle) zum Vortag. In den vergangenen vier Tagen nahmen die Erkrankungsfälle in Österreich täglich im Durchschnitt um 18,18 Prozent zu.

„Nach einer besonders niedrigen Steigerungsrate von 15,28 Prozent am Vortag, sind die Erkrankungsfälle in den vergangenen 24 Stunden wieder um etwa 20 Prozent angewachsen. Das ist deutlich weniger als vor zehn Tagen mit damals 30 bis 40 Prozent, aber noch viel zu viel. Umso wichtiger ist es jetzt, die Zuwächse durch eine konsequente Umsetzung der Maßnahmen auf den einstelligen Bereich an Tageszuwächsen zu drücken. Ich appelliere an alle Österreicherinnen und Österreicher – wir brauchen jetzt noch mehr Konsequenz bei der Einhaltung der Maßnahmen - auch die restlichen fünf Prozent, müssen endlich mitmachen!“

International ist die Situation unverändert: Europa (inkl. EU) wird mit aktuell rund 160.000 Erkrankungen und über 8.600 Todesfällen (davon alleine über 5.476 Italien und bereits über 1.720 in Spanien) immer stärker zum weltweiten Epizentrum der Pandemie.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Adrian Hinterreither, Bakk
Pressereferent
+43-1-71100-862480
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0146 2020-03-23/18:05