OTS0182 5 CI 0491 NIN0001 Mi, 26.Feb 2020
Sicherheit / Coronavirus / BMI

Aktuelle Lage zum Corona-Virus

Bisher 321 Testungen in Österreich, 2 positiv; Stand 26. Februar 2020

Wien (OTS) - Bei der im Rahmen der Koordination des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) des Bundesministeriums für Inneres am Morgen des 26. Februar 2020 abgehaltenen Lagebesprechung wurde die Situation zum Corona-Virus in Österreich ressortübergreifend analysiert. Bisher gab es 321 Testungen in Österreich, von denen 2 positiv waren, aktuell stehen 23 Menschen in Österreich unter Quarantäne. Bei der heutigen Sitzung waren auch der Bundeskanzler und die Bundesminister für Inneres sowie Gesundheit persönlich anwesend.

Bei einem Verdachtsfall einer möglicherweise infizierten Lehrerin in Wien mussten in einer Schule kurzfristig Sperrmaßnahmen getroffen werden. Es handelte sich um standardmäßige Maßnahmen in Abstimmung mit der Landesbildungs- und Landessanitätsdirektion, um die nötigen Tests durchzuführen. Dadurch sollte sichergestellt werden, dass während der Abklärung unbefugten Personen das Gebäude weder betreten noch verlassen. Der Einsatzstab konnte am frühen Nachmittag Entwarnung geben und die Maßnahmen aufheben. Der Normalzustand ist wiederhergestellt.

Ein Todesfall mit Verdacht auf Corona-Virus in einem Apartmenthaus in Bad Kleinkirchheim wurde aus Kärnten gemeldet. Eine italienische Frau hatte gegen Mitternacht plötzlich unter Atemnot gelitten und verstarb trotz Reanimation von Rettungskräften noch in der Wohnung. Auch in diesem Fall konnte mittlerweile Entwarnung gegeben werden.

Bei den zwei 24 Jahre alten Infizierten handelt es sich um ein Paar aus der Gegend um Bergamo, das am 21. Februar 2020 mit dem Pkw nach Innsbruck gereist war. Die 24-jährige Frau wohnt in Tirol und arbeitet in einem Hotel als Rezeptionistin. Die beiden Italiener wurden in der Innsbrucker Klinik isoliert und stehen derzeit unter Beobachtung. Alle betroffenen Personen verhalten sich äußerst kooperativ. Seitens des Landes Tirol wird heute nach den genauen Erhebungen eine Information über Orte, an denen sich die beiden infizierten Personen befunden haben, veröffentlicht.

Einsatz- und Koordinationscenter im BMI

Das Bundesministerium für Inneres ist für die Koordination des staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements verantwortlich; das Einsatz- und Koordinationscenter (EKC) ist dabei die zentrale 24/7 Informations-, Kommunikations- und Koordinationsplattform. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sammeln seit Dezember 2019 rund um die Uhr alle wesentlichen Informationen zum Corona-Virus, um die notwendigen Maßnahmen koordinieren zu können. Seit Jänner 2020 werden auch fortlaufend ressortübergreifend Lagebilder erstellt.

Tägliche Informationen zur aktuellen Lage zum Corona-Virus an die Öffentlichkeit erfolgen ab heute per Presseaussendung. In Anlassfällen wird separat informiert.

Internationale Lage

Auch zu den Behörden der umliegenden Länder besteht engmaschiger Kontakt und regelmäßiger Austausch der aktuellen Lage.

Derzeit betroffene Länder und Territorien sind China (einschließlich der Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macau), Taiwan, Thailand, Philippinen, Indien, Vietnam, Singapur, Malaysia, Nepal, Sri Lanka, Kambodscha, Japan, Südkorea, Australien, Kanada, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Iran, Ägypten, Libanon, Bahrain, Israel, Oman, Afghanistan, Irak, Kuwait, Russland, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Spanien, Schweden, Finnland und Belgien.

Informationen zur internationalen Lage sind unter: https://www.ecdc.europa.eu/en/news-events abrufbar.

Das Bundesministerium für Europäische und internationale Angelegenheiten informiert unter https://www.bmeia.gv.at/ zu aktuellen Vorsichtsmaßnahmen bei Auslandsreisen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Abteilung Kommunikation
Referat Pressestelle
+43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0182 2020-02-26/15:14