OTS0145 5 WI 0238 HVB0002 CI Fr, 21.Feb 2020
Handel / Verbraucher / Online / Sicherheit / Cybercrime / Wien

Betrug im eCommerce: Handelsverband und CRIF laden zum großen Sicherheitsgipfel nach Wien

[handels]zone: "Betrug im eCommerce - Sicherheit im Onlinehandel" am 5. März im Handelsverband

Wien (OTS) - Neun von zehn Onlinehändlern in der DACH-Region waren laut CRIF bereits Opfer von Betrugsversuchen im Netz. Damit steht Cyberkriminalität im Handel ganz weit oben auf der Liste potenzieller Bedrohungen. 93 Prozent der Webshops setzen Maßnahmen zur Fraud Prevention ein.

Für Onlineshopper ist IT-Sicherheit heute eines der wichtigsten Kaufkriterien. Doch die Abwehr von Datendiebstahl, Ransomware und anderen Cyberattacken stellt Webshops und Marktplätze mittlerweile vor große Herausforderungen. Kein Wunder, denn bei Online-Bestellungen und Bezahlvorgängen werden viele sensible personenbezogene Daten an den Händler übermittelt.

Vor allem KMU-Händler zählen zu den beliebtesten Zielen von Hackern. Wie sich Händler effektiv schützen können, welche Security Best Practices am Markt tätig sind und worauf Konsumenten beim Onlineshopping achten sollten – diese Fragen werden bei der [handels]zone: "Betrug im eCommerce - Sicherheit im Onlinehandel" am 5. März in Wien beantwortet.

Am Programm stehen zwei spannende Keynotes über die besten Strategien für mehr Sicherheit im eCommerce sowie eine hochkarätige Podiumsdiskussion mit fünf nationalen Top-Speakern. Moderiert wird der Sicherheitsgipfel von der Journalistin Barbara Wimmer (futurezone.at). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Details zur Veranstaltung und kostenlose Anmeldung auf www.handelsverband.at

[handels]zone: "Betrug im eCommerce"

Datum: 05.03.2020, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: Handelsverband, Großer Saal
Alser Straße 45, 1080 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 - 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0145 2020-02-21/14:43