OTS0110 5 II 0202 DSW0001 Do, 20.Feb 2020
Wien / SPÖ / Novak / ÖVP / Blümel

SPÖ-Novak zu Blümel: Türkise wissen nicht, wie es ist, eine Legislaturperiode durchzuarbeiten!

Wien-Wahl wird nicht vorverlegt: Es gibt noch viel zu tun für die Wienerinnen und Wiener

Wien (OTS/SPW) - „Der Wiener ÖVP und ihrem Obmann, Finanzminister Gernot Blümel, kann es mit den Wiener Landtags- und Gemeinderatswahlen nicht schnell genug gehen. Wieso auch? Die Türkisen wissen ja nicht, wie es ist, eine Legislaturperiode durchzuarbeiten. Denn sie zetteln permanent Neuwahlen an. Wir lassen uns jedenfalls vom Arbeiten für die WienerInnen nicht abhalten!“, kommentierte die Wiener SPÖ-Landeparteisekretärin, LAbg. Barbara Novak am Donnerstag entsprechende Aussagen Blümels.****

„Es ist ausschließlich Blümel, der von Wahlkampf spricht, niemand sonst. Angesichts ständig neuer Enthüllungen im Eurofighter-Skandal und des Chaos rund um die Österreichische Gesundheitskasse, das auf dem Rücken der PatientInnen ausgetragen wird, ist sein Ablenkungsmanöver so durchschaubar wie plump,“ unterstrich Novak.

„Für uns ist klar: Wir wollen die ganze Legislaturperiode ausschöpfen. Es geht uns um die beste Arbeit für die WienerInnen. Unser Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und sein Team setzen bereits die Gratis-Ganztagsschule sowie die Pflege- und Lehrplatzgarantie um. Mit uns gibt es keine instabilen Verhältnisse wie sie auf Bundesebene um sich greifen“, hielt Novak fest. (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Kommunikation
Tel.: 01/534 27 221
http://www.spoe.wien

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0110 2020-02-20/12:13