OTS0068 5 CI 0158 NAC0001 Di, 11.Feb 2020
Verkehrsinfo / Skiweltcup / Stau / Salzburg / Veranstaltung

ÖAMTC: Skiweltcup Saalbach-Hinterglemm

Zeitpolster für die Anreise

Wien (OTS) - „Die Ersatzrennen für China wurden auf Donnerstag und Freitag vorverlegt. Damit fällt die Anreise erfreulicherweise nicht mit dem Urlauberschichtwechsel zusammen. Mitten in den Semesterferien ist natürlich trotzdem mit Verzögerungen zu rechnen“, wirft Aloisia Gurtner vom ÖAMTC in Salzburg einen Ausblick auf den Skiweltcup in Saalbach-Hinterglemm. „Wer nichts versäumen will, sollte einen Zeitpolster von einer halben Stunde für die Anfahrt einplanen.“

Überregional erwartet der ÖAMTC starkes Verkehrsaufkommen über das „kleine deutsche Eck“, der Verbindung Salzburg-Bad Reichenhall-Lofer (B178), und der A10-Anschlussstelle Bischofshofen. Weiterführend werden Hochkönig Straße (B164) und die Pinzgauer Straße (B311) belastet sein. Mit Stau ist dann in den Vormittagsstunden auf der Glemmtaler Landesstraße (L111) an beiden Renntagen zu rechnen.

Die Pannenhilfe an den ÖAMTC-Stützpunkten Saalfelden und Zell am See wird an den Renntagen verstärkt.

Service:
ÖAMTC-Staukalender: www.oeamtc.at/staukalender
Aktuelle Verkehrsinfos: www.oeamtc.at/verkehrsservice Verkehrs-Channel: www.oeamtc.at/verkehr
ÖAMTC-Apps: www.oeamtc.at/apps

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0068 2020-02-11/10:47