OTS0075 5 CI 0240 NRK0004 KI Mo, 10.Feb 2020
Kommunales / Wien / Ausstellung / Museen / Landstraße

3 Ausstellungen im Bezirksmuseum 3 enden Mittwoch

Wien (OTS/RK) - 3 Sonder-Ausstellungen im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) gehen zu Ende: Nur mehr am Mittwoch, 12. Februar, sind die Schau „Der Wiener Neustädter Kanal“, die Schau mit Arbeiten des Malers Karl Hannig sowie die Schau „Die Molkerei Trösch in der Landstraße“ zu sehen. Das Museum ist an diesem Tag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Spenden nehmen die ehrenamtlichen Museumsleute gerne entgegen.

Auskünfte per E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at

Die informative Kanal-Ausstellung erinnert an die einstmalige Bedeutung des „Wiener Neustädter Kanals“ als Transportstrecke (Holz, Ziegel, Kohle, u.a.) von Niederösterreich nach Wien und bietet Wissenswertes über den Abschnitt im heutigen 3. Bezirk. Bildmaterial und Texte ermöglichen einen umfassenden Rückblick auf die Vergangenheit. In der Gemälde-Schau des Künstlers Karl Hannig erwarten das Publikum reizvolle Malereien aus der Phase des „Konstruktivismus“ und andere Arbeiten. Die Molkerei-Schau belegt die Geschichte der früher auf der Landstraße ansässigen Firma „Trösch“ und spannt einen Bogen von den Anfängen und den wirtschaftlichen Erfolgen bis zur notwendigen Fusionierung mit einem größeren Konkurrenten. Mit Abbildungen und Erläuterungen werden seinerzeitige Geschehnisse veranschaulicht. Infos dazu: Telefon 4000/03 127 (Museumsleitung: Herbert Rasinger) oder E-Mail bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0075 2020-02-10/11:00