OTS0136 5 CI 0172 DS10001 II Fr, 17.Jän 2020
Polizei / Favoriten / Innenminister / Bezirksvorsteher / Politik

"Lade Innenminister nach Favoriten ein"

Marcus Franz (SPÖ) begrüßt Polizeiaufstockung in Favoriten

Wien (OTS) - Seit Jahren macht der Favoritner Bezirksvorsteher Marcus Franz auf die Unterbesetzung der Polizei in Favoriten aufmerksam. „Trotz aller Ankündigungen warten wir seit Jahren auf Verstärkung. Währenddessen müssen unsere Beamten Überstunden und 24-Stunden Dienste am laufenden Band schieben. Eine Zumutung für jede Polizistin und jeden Polizisten, der/die unter widrigen Umständen hervorragende Arbeit leistet.“ In Favoriten sind Polizei-Planstellen seit Jahren chronisch unterbesetzt. Vergangene Erhebungen haben gezeigt, dass es ein Minus von rund 50 BeamtInnen unter dem vorgeschriebenen Mindest-Personalstand gibt.

Franz: „Lade Innenminister nach Favoriten ein“

In Favoriten gibt es 300 Polizei-Planstellen. Im Vergleich dazu hat Linz mit der gleichen Einwohner-Zahl rund 600 Polizei-Planstellen. Franz : „Meine Forderung nach deutlich mehr Polizei-Planstellen bleibt aufrecht. Ich lade den neuen Innenminister nach Favoriten ein, um sich ein persönliches Bild zu machen. Vielleicht erkennt er dann die Dringlichkeit, rasch die Arbeitsbedingungen der Polizistinnen und Polizisten zu verbessern. Denn Ankündigungen allein sind nicht genug.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 923
www.rathausklub.spoe.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0136 2020-01-17/14:31