OTS0128 5 CI 0348 HLW0001 Mo, 28.Okt 2019
Soziales / Veranstaltung

AVISO: Hilfswerk-Nachbarschaftszentren und Ökosoziales Forum Wien nehmen fünften Fair-Teiler-Kühlschrank in Betrieb

Eröffnung am Mittwoch, 6. November 2019 im Nachbarschaftszentrum Landstraße (NZ 3), Barichgasse 8.

Wien (OTS) - Das NZ 3 eröffnet als bereits fünftes Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum einen Fair-Teiler-Kühlschrank. Durch das Projekt Fair-Teiler retten die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren in Kooperation mit dem Ökosozialen Forum Wien genießbare Lebensmittel vor dem Abfalleimer und sensibilisieren die Wiener Bevölkerung für das Thema Lebensmittelverschwendung.

1.500 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr werden gerettet
Mit einem Fair-Teiler-Kühlschrank können jährlich mehr als 1.500 Kilogramm Lebensmittel vor dem Müll bewahrt werden. An den fünf Hilfswerk-Standorten – Mariahilf, Josefstadt, Hernals, Meidling und jetzt Landstraße - werden so jährlich mehr als 7.500 Kilogramm im Handel bereits zur Entsorgung bestimmte Lebensmittel weitergegeben. Ausgebildete Mitarbeitern/innen der Initiative Foodsharing holen Lebensmittel original verpackt ab und beliefern damit die fünf Nachbarschaftszentren. Die Kühlschränke werden regelmäßig gereinigt, betreut und gewartet. Die Fair-Teiler-Kühlschränke sind während der Öffnungszeiten der Nachbarschaftszentren allgemein zugänglich.

Standorte der Hilfswerk-Fair-Teiler / Öffnungszeiten der Nachbarschaftszentren:
www.nachbarschaftszentren.at
www.facebook.com/Nachbarschaftszentren.Wiener.Hilfswerk

Offizielle Eröffnung des Fair-Teilers im Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum Landstraße
Zeit:
Mittwoch, 6. November 2019, 16.00 Uhr
Ort: Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum Landstraße, Barichgasse 8, 1030 Wien
Ansprachen: Hans Sailer (Präsident Ökosoziales Forum Wien), René Hartinger (Generalsekretär Ökosoziales Forum Wien), Bezirksrat Marco Niebauer, Michael Eibensteiner (Leitung Hilfswerk-Nachbarschaftszentren)

Wiener Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Über 220.000 Personen besuchten 2018 die zehn Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren. Seit fast 40 Jahren sind diese Einrichtungen Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten. Mit 60 Hauptamtlichen und mehr als 1.100 Freiwilligen sind die Hilfswerk-Nachbarschaftszentren überparteilich und überreligiös. Respekt, Akzeptanz, Gleichberechtigung und Teilhabe sind ihre Grundsätze. Die Stadt Wien fördert die Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung u.v.m.) rund 720 hauptamtliche und mehr als 1.600 freiwillige sowie ehrenamtliche Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 1451 / M: 0664 618 97 03
E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at / W: www.wiener.hilfswerk.at
f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0128 2019-10-28/15:56