OTS0070 5 CI 0128 NPO0003 Mi, 23.Okt 2019
Exekutive / Wien

Zwei Festnahmen durch gezielte Fahndungsmaßnahmen

Wien (OTS) - 22.10.2019, 06:45 Uhr
22.10.2019, 07:15 Uhr

Wien-Margareten
Wien-Ottakring

Zielfahnder des Landeskriminalamtes Wien (LKA) konnten einen 38-Jährigen nigerianischen Staatsangehörigen an seiner Meldeadresse in der Schönbrunnerstraße festnehmen, da er via EUROPOL zur Fahndung ausgeschrieben war. Er steht im Verdacht hauptsächlich in Polen, aber auch in anderen europäischen Ländern und in Südamerika Suchtmittel transportiert und verkauft zu haben. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.
Weiters ist es den Ermittlern des LKA auf Grund intensiver Ermittlungen gelungen einen 24-jährigen Mann (somalischer Stbg.) in einer Obdachlosenunterkunft festzunehmen. Das Landesgericht Wien hatte ihn wegen der Verbüßung einer rechtskräftigen einjährigen Haftstrafe wegen Suchtmittelhandels zur Fahndung ausgeschrieben. Er wurde ebenfalls in die Justizanstalt eingeliefert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0070 2019-10-23/11:25