OTS0092 5 CI 0232 ASF0002 Do, 26.Sep 2019
Verkehrsinfo

ASFINAG: Mehr Verkehr rund um den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober zu erwarten

Auch Events sorgen für mögliche Behinderungen

Wien (OTS) - Rund um den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober erwartet die ASFINAG starkes Verkehrsaufkommen. Viele werden das verlängerte Wochenende für einen Kurztrip nutzen. Mit Verzögerungen und mehr Verkehr ist deswegen auf der A 8, A 12 und A 13 bereits ab Mittwoch und am Freitag zu rechnen. Dazu starten noch in weiten Teilen Deutschlands die Herbstferien.

Weiterhin mehr Zeit einplanen müssen Verkehrsteilnehmende aufgrund der Grenzkontrollen in Fahrtrichtung Deutschland, wie etwa am Walserberg oder bei Kufstein-Kiefersfelden.

König Fußball und Oktoberfest

Seit 21. September läuft das Oktoberfest in München, zu dem jedes Jahr Millionen von Gästen strömen. Zwischen Salzburg und München kann es deshalb etwa am Samstag in Richtung Deutschland und am Sonntag in Richtung Österreich zu Behinderungen aufgrund des starken An- und Abreiseverkehrs kommen.

Am 3. Oktober regiert König Fußball in Graz. Das Europa League Spiel zwischen dem WAC und AS Rom sorgt bei der An- und Abreise ab dem späten Nachmittag insbesondere auf der A 2 beim Knoten Graz-Ost bzw. dem Zubringen Graz-Liebenau für mögliche Verzögerungenn.

Und am kommenden Wochenende finden am Redbull Ring in Spielberg die E-Mobility-Days statt. Mit Verzögerungen ist deshalb auf der S 36 bei Knittelfeld-West und Zeltweg-West zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
ASFINAG
Pressesprecher
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

***OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT***

OTS0092 2019-09-26/10:30